Pandemie-Bekämpfung

28. September 2021 14:00; Akt: 28.09.2021 14:42 Print

Saarland macht 3G – Maske fällt in vielen Bereichen

SAARBRÜCKEN – Für Geimpfte, Genesene und Getestete gelten im Saarland künftig in vielen Bereichen kaum noch Einschränkungen. Die Maskenpflicht wird an vielen Stellen gelockert.

storybild

Ministerpräsident Tobias Hans (r) und Vize-Ministerpräsidentin Anke Rehlinger stellen umfangreiche Lockerungen vor. (Bild: DPA/Oliver Dietze/Archivbild)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die saarländische Landesregierung hat weitgehende Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. So werden etwa ab diesem Freitag die privaten Kontaktbeschränkungen aufgehoben und der Mindestabstand wird nur noch empfohlen, kündigte die Landesregierung am Dienstag in Saarbrücken an. «Mit dem «Saarland-Modell plus» berücksichtigen wir jetzt die großen Impf-Fortschritte und schlagen das nächste Kapitel im Umgang mit Corona auf», sagte Ministerpräsident Tobias Hans (CDU). Die neue Verordnung gilt wie bisher auch zunächst für zwei Wochen.

Die Maskenpflicht wird im Saarland demnach deutlich gelockert. So kann sie in geschlossenen Räumen von Betrieben und anderen Arbeitsstätten künftig komplett entfallen, wenn für alle Anwesenden ein 3G-Nachweis vorliegt - diese also genesen, getestet oder geimpft sind. In Schulgebäuden gilt sie künftig nicht mehr. Im öffentlichen Nahverkehr muss weiterhin eine Maske getragen werden, außerdem in geschlossenen Räumen mit Kunden oder Besuchern.

«So viel Freiheit wie möglich»

Unter der 3G-Auflage (Geimpft, Getestet, Genesen) können praktisch alle Beschränkungen für Gastronomie, Kultur- und Freizeitstätten entfallen. «Wir wollen nicht nur der Gastronomie, der Veranstaltungsbranche, der Kultur oder der Hotellerie eine wirtschaftliche Perspektive geben, sondern mit einer neuen, verschlankten Verordnung auch für eine Vereinfachung und bessere Nachvollziehbarkeit der Regeln sorgen», sagte Hans. «So viel Beschränkung wie nötig - so viel Freiheit wie möglich: Das ist und bleibt die Richtschnur unseres Handelns.»

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) sagte: «Wir schaffen ein System, das einfach und klar ist. Das erlaubt wieder weitgehende Normalität für Geimpfte.»

(L'essentiel/DPA )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Perlersonne am 28.09.2021 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verarschung pur

  • Arm am 28.09.2021 16:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    War letzte Woche im bayerischen Wald unterwegs da Weis Keiner was jetzt die Bundesregierung will getestet wie viel Stunden die Tests gut sind andere Bundesländer andere Sitten keine einheitliche Regel darum weiß kein Schwein was da unten gang und gebe ist

    einklappen einklappen
  • dummes Wahlvolk am 28.09.2021 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    glaubt auch noch alles

Die neusten Leser-Kommentare

  • Perlersonne am 28.09.2021 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verarschung pur

  • dummes Wahlvolk am 28.09.2021 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    glaubt auch noch alles

  • Arm am 28.09.2021 16:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    War letzte Woche im bayerischen Wald unterwegs da Weis Keiner was jetzt die Bundesregierung will getestet wie viel Stunden die Tests gut sind andere Bundesländer andere Sitten keine einheitliche Regel darum weiß kein Schwein was da unten gang und gebe ist

    • Keiner weiß Bescheid am 28.09.2021 21:23 Report Diesen Beitrag melden

      Verirrung der politischen Veratwortung!

    • Oh Mann am 29.09.2021 11:50 Report Diesen Beitrag melden

      Die Leute im Bayrischen Wald wissen schon, in welchem Bundesland sie sind...

    einklappen einklappen