Heimatliebe

20. November 2019 16:43; Akt: 20.11.2019 16:59 Print

Saarländerin lässt sich Wurst-​​Tattoo stechen

Aus Liebe zu ihrer Heimat hat sich eine 28-Jährige aus dem Saarland eine Fleischwurst und eine Flasche Maggi auf den Oberschenkel tätowieren lassen.

storybild

So sieht Liebe aus! (Bild: DPA/Oliver Dietze)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Aus Liebe zu ihrer Heimat hat sich die Saarländerin Kristina Schappert einen Ring Lyoner-Fleischwurst und eine Flasche Maggi auf den rechten Oberschenkel tätowieren lassen. «Ich bin Tattoo-verrückt und wollte schon immer was Saarländisches haben», sagte die 28-Jährige in Blieskastel. Und da Lyoner und Maggi zu den kulinarischen Lieblingen der Saarländer gehörten, habe sie gedacht: «Da mache ich was draus.» Zuvor hatte die «Bild-Zeitung» über das Tattoo berichtet.

Noch zwei Saarlodris-Figuren - Zeichentrickfiguren, deren Clips einst im regionalen Werbefernsehen liefen - und der Spruch «Hauptsach gudd gess» («Hauptsache, gut gegessen») dazu - dann war das Tattoo am vergangenen Wochenende nach gut fünf Stunden fertig. «Ich bin begeistert», sagte Schappert. Sie selbst sei auch ein Fan von Lyoner und Maggi. Ein Ring Lyoner sei bei ihr immer im Kühlschrank - und die Speisewürze komme überall dazu: «Also auf ein Butterbrot, in den Salat, aufs Frühstücksei», erzählte die Tierarzthelferin. Und wenn sie unterwegs sei, habe sie immer eine kleine Flasche dabei: «Ein Maggifläschchen muss immer mit.»

« Das Saarland ist immer da »

Das Lyoner-Maggi-Tattoo sei ihre zehnte Tätowierung: Sie trage unter anderem bereits eine Biene, eine Fledermaus, eine Hundepfote und ein Leopardenmuster. Ob sie nicht fürchte, dass sie später mal ihr jetzt noch frisches Tattoo nicht mehr mögen werde? «Nein, das Saarland ist immer da. Und wenn ich mir ein Tattoo aussuche, dann bleibt es auch für ewig», sagte sie. Heute schon freue sie sich auf wärmere Tage, wenn sie dann in kurzer Hose das Tattoo «jedem» zeigen könne.

Bisher habe sie nur positive Reaktionen bekommen. Es passe zu ihr, weil sei eben gerne ein bisschen verrückt sei. «Ich habe auch ab und zu verschiedene Haarfarben. Im Moment habe ich grün.»

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ag am 21.11.2019 00:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    si leit dei wesse vun dommheet net waat se solle machen.wei geseit daat an 20 joer aus?

    einklappen einklappen
  • De Mann vu menger Fra am 21.11.2019 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    Saarländischer Adventskranz?? Ein Kranz Lyoner und 4 Fläschchen Maggi ! Gruß aussem Saarland,

Die neusten Leser-Kommentare

  • De Mann vu menger Fra am 21.11.2019 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    Saarländischer Adventskranz?? Ein Kranz Lyoner und 4 Fläschchen Maggi ! Gruß aussem Saarland,

  • ag am 21.11.2019 00:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    si leit dei wesse vun dommheet net waat se solle machen.wei geseit daat an 20 joer aus?

    • HansHans am 21.11.2019 09:42 Report Diesen Beitrag melden

      Wie eine 20 Jahre alte Lyoner...lol

    • @ag___ am 21.11.2019 13:55 Report Diesen Beitrag melden

      Wat intresséiert dat Iech dann? Mäi Gott. Leben und leben lassen!

    einklappen einklappen