Aus Rheinland-Pfalz

08. April 2018 15:19; Akt: 08.04.2018 15:17 Print

Sattelzug kippt wegen Hummel um -​​ Tier tot

RHEINLAND-PFALZ - Wegen einer Hummel hat ein Lkw-Fahrer das Lenkrad seines Sattelschleppers verrissen und einen Unfall gebaut. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Zum Thema

Eine Hummel im Führerhaus eines Lastwagens hat auf der Autobahn 65 bei Edesheim (Kreis Südliche Weinstraße) zu einem Unfall geführt. Das Insekt sei am Samstag durch das geöffnete Fenster hereingeflogen und habe den 29 Jahre alten Fahrer nach dessen Angaben abgelenkt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann habe versucht, die Hummel zu vertreiben, und dabei das Lenkrad verrissen. Der Sattelzug kam von der Fahrbahn ab und kippte um.

Menschen wurden nicht verletzt. Die Hummel hingegen überlebte nicht. «Der Fahrer hat den Kollegen die tote Hummel gezeigt», sagte ein Polizeisprecher. Den Sachschaden bei dem Unfall schätzte die Polizei auf rund 25.000 Euro. Für die Bergung musste ein Fahrstreifen für rund sechs Stunden gesperrt werden.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.