Aus der Grossregion

12. April 2019 12:30; Akt: 12.04.2019 16:33 Print

Neuer Express-​​Zug von Trier nach Luxemburg?

TRIER – Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer sagt, es wäre ein wichtiges Signal für Europa, wenn es bald wieder einen IC von Luxemburg über Trier nach NRW gäbe.

storybild

Bundesverkehrsminister Scheuer sehe das Problem, dass Trier vom Fernverkehr der Bahn «total abgehängt» sei, sagte Malu Dreyer. (Bild: jan Woitas)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat bei einem Gipfel in Berlin mit Bundesverkehrsminister Scheuer über eine Reihe drängender Probleme gesprochen. Unter anderem ging es auch um den Fernverkehr in Trier.

Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur sagte Dreyer am Donnerstag, der CSU-Politiker habe ihr zugesagt, mit der Deutschen Bahn darüber zu sprechen, Trier wieder an das Fernverkehrsnetz anzuschließen. Scheuer sagte demnach, er sehe das Problem, dass Trier vom Fernverkehr der Bahn «total abgehängt» sei, so Dreyer.

«Es wäre ein ziemlich wichtiges Signal auch für Europa, wenn von Luxemburg über Trier in den Kölner Raum bald wieder ein IC geht», sagte Dreyer. Zudem müsse der dringend sanierungsbedürftige Bahnhof Trier ins Bahnhofsprogramm aufgenommen werden, forderte Dreyer.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Arm am 12.04.2019 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sollen die Luxemburger Steuerzahler auch noch den deutschen ihre Bahnhöfe finanzieren

    einklappen einklappen
  • Andreas Möller am 14.04.2019 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    Und was ist mit der Strecke Saarbrücken--Trier? Sie hat ebenso wieder eine Fernverkehrsanbindung verdient. Ebenso sollte die Eifelbahn, falls sie jemals vollständig ausgebaut und elektrifiziert ist, IC- oder IRE-Verbindungen erhalten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andreas Möller am 14.04.2019 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    Und was ist mit der Strecke Saarbrücken--Trier? Sie hat ebenso wieder eine Fernverkehrsanbindung verdient. Ebenso sollte die Eifelbahn, falls sie jemals vollständig ausgebaut und elektrifiziert ist, IC- oder IRE-Verbindungen erhalten.

  • Arm am 12.04.2019 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sollen die Luxemburger Steuerzahler auch noch den deutschen ihre Bahnhöfe finanzieren

    • de-rijdende-rechter am 05.06.2019 18:59 Report Diesen Beitrag melden

      Ja sicher, sie haben genug an den Immobilienpreisen verdient. Aus diesen (unrechte) Verdiensten könnten sie das Fernverkehr finanzieren. ;) Es ist auch wahr, dass die deutschen Firmen mit ihrer Steuer die Staatskasse von Luxembourg finanzieren.

    einklappen einklappen