Belgien

19. Oktober 2021 12:05; Akt: 19.10.2021 12:14 Print

Vater rettet Kinder vor pädophilem Nachbarn

KELMIS – Ein verurteilter Vergewaltiger hat am Samstag in Ostbelgien zwei Kinder im Alter von vier und sechs Jahren für mehr als zwei Stunden in seinem Haus festgehalten.

storybild

Der Mann war bereits 2009 wegen Vergewaltigung eines Kindes zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein ganzes Viertel im ostbelgischen Kelmis war am späten Samstagabend auf der Suche nach zwei Kindern im Alter von vier und sechs Jahren. Die Kleinkinder wurden schließlich in der Wohnung eines Nachbarn gefunden, der in der Vergangenheit wegen Pädophilie verurteilt wurde.

Nach Angaben der Zeitung Sud Presse waren die Kinder mindestens zwei Stunden lang verschwunden, bevor ihre Mutter sie schreiend und an das Fenster eines nahe gelegenen Hauses klopfen hörte. Der Vater brach daraufhin die Tür des Nachbarhauses auf, wo seine beiden Kinder in Begleitung eines 49-jährigen Mannes gefunden wurden, der bereits 2009 wegen Vergewaltigung eines Kindes zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden war.

Der Mann wurde von der Polizei verhaftet und ist nun in Haft. Ersten Ermittlungen zufolge sind beide Kinder unversehrt – sie wurden mit Süßigkeiten in das Haus des Nachbarn gelockt. «Es ist unglaublich, dass eine solche Person in einer Nachbarschaft mit so vielen Kindern leben kann und niemand davon weiß», so der Vater der beiden.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cpt Spock am 19.10.2021 18:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Kandidat für die erste Marsmission ohne Rückflug.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cpt Spock am 19.10.2021 18:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Kandidat für die erste Marsmission ohne Rückflug.

    • Franz am 21.10.2021 19:09 Report Diesen Beitrag melden

      So jemand gehört in die Sicherheitsverwahrung

    einklappen einklappen