Corona-Pandemie

14. Juli 2020 21:36; Akt: 14.07.2020 21:39 Print

Wer aus Luxemburg einreist, muss 14 Tage in Quarantäne

SAARBRÜCKEN – Menschen, die aus Luxemburg ins Saarland einreisen, müssen sich für 14 Tage in Quarantäne begeben. Auch Belgien zieht am Abend nach.

storybild

Wer aus Luxemburg ins Saarland reist, muss sich für 14 Tage in Quarantäne begeben. (Bild: DPA/Christoph Reichwein)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Erst Risikogebiet, dann Reisewarnung und jetzt Quarantänepflicht: Personen, die aus Luxemburg ins Saarland einreisen, müssten sich für zwei Wochen in Quarantäne begeben. Dies berichtet der Saarländische Rundfunk und beruft sich auf den Sprecher der saarländischen Landesregierung, Alexander Zeyer.

Grund für die Maßnahme seien die seit Tagen steigenden Zahlen an Neuinfektionen im Großherzogtum und die damit verbundene Reisewarnung des Robert Koch-Instituts (RKI). Tatsächlich registrierte das luxemburgische Gesundheitsministerium in den vergangenen sieben Tagen 443 positive Tests auf das Coronavirus.

Auch Belgien fordert Quarantäne

Zuvor hatten sich sowohl der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans als auch die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger gegen Grenzschließungen ausgesprochen. Aber: Von der Quarantänepflicht ausgenommen seien nach SR-Angaben Pendler oder Menschen, die unaufschiebbare medizinische Termine haben oder in Gesundheitsberufen arbeiten.

In Belgien ist die Quarantäne für Personen, die aus Ländern zurückkehren, die in die orangefarbene Zone eingestuft wurden – wie etwa Luxemburg – nicht verpflichtend. Wie belgische Medien in Belgien berichten, werden Reisende allerdings gebeten, sich in Quarantäne zu begeben und sich von ihrem Arzt untersuchen zu lassen.

(aub/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pierre Schmeitz am 14.07.2020 23:27 Report Diesen Beitrag melden

    Also de facto eigentlich doch eine Grenzschließung. Pendler durften ja auch damals nach Deutschland, die Ausnahme ist identisch. Und alle anderen werden sicher nicht ins Saarland fahren, wenn sie dort 14 Tage in Quarantäne müssen. Für Erledigungen wie Einkaufen oder um Freunde und Verwandte zu Besuchen ist damit de facto das Land dicht. Wie viel zählen da die Versprechen, die man gemacht hat?

  • Helga Walther am 14.07.2020 21:07 Report Diesen Beitrag melden

    In Luxemburg wird 10 mal so viel getestet, wie in anderen Ländern. Wenn das alle machen würden, wäre es sicher ungefähr gleich. Ich versteh es nicht. Beherrschen diese hochstudierten Damen und Herren denn keine Prozentrechnung?

  • Sabrina Grizzanti am 15.07.2020 10:31 Report Diesen Beitrag melden

    Im Saarland wird ja so gut wie garnicht getestet. Hatte während Corona Lockdown eine starke Erkältung. Hab beim Arzt angerufen wegen Coronatest da hieß es ich soll zuhause bleiben. Ein Test wäre in meinem Fall nicht notwendig. Krankenschein für die Arbeit hab ich aber auch nicht bekommen (weil in die Praxis durfte ich nicht und einen zugeschickt bekäme ich auch nicht weil "dann könnte ja jeder anrufen und behaupten krank zu sein"). Fazit ich bin mit Erkältungssymptomen zur Arbeit.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tisch am 15.07.2020 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    Eine neue Weltordnung beginnt, wir brauchen eine neue Revolution oder nur Hilfe von Gott .

  • lif am 15.07.2020 16:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dann soolen Rennfahrer aus der b.r.d och enert Quarantäne.

  • O Herr lass es Hirn regnen am 15.07.2020 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    Op den Tankstellen de Self-Service ofschaafen an nees een Männchen dohinner gestallt, deen een servéiert ! Natiirlech nëmmen Lëtzebuërger ! Plaquen mat D. gin refuséiert; wann daat dann nach en Polizei-Auto as; d'Polizisten agelacht an 14 Deeg op Schrassëg an d'Quarantän an eng Plainte wéinst versichtem Steierbedrug um Vater Staat! Mir kënnen jo aawer nët veräntwerten, datt déi de Virus, deen eenop all Stroosseneck zu L. ulaacht mat heem schleefen !

  • Pia am 15.07.2020 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dann ab elo ALL Mënsch déi vun iwwerall hir eist Land (wëllen) belageren firwat och ëmmer 14 Deeg a Quarantäne well esou lues geet et duer an nach méi duer dass een hei als Topert behandelt get an all Sch.. akzeptéiere muss. Fänkt do mol un well et ass méi wéi néideg an daat scho ganz laang dach léiwer hu mer (faul) Tomaten op den Aen.. Weider esou.

  • Don't Worry am 15.07.2020 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Quarantäne stimmt ABER nur wenn man keinen negativen COVID-19 Test vorweisen kann. Jeder kann sich testen lassen, und wenn der Test négativ ist, kann man problemlos einreisen. Quelle : Amtsblatt des Saarlands Artikel 1 und 3

    • alex am 15.07.2020 18:48 Report Diesen Beitrag melden

      Nur wenn der Test vor 2 Tagen durchgeführt wurde

    • Pati am 17.07.2020 16:23 Report Diesen Beitrag melden

      Dann sollten die deutschen belgier und franzosen auch in luxemburg in Quarantäne wenn sie keinen negativen test vorweisen können und sich in ihrem land testen lassen Sin wir denn wieder die idioten hier in luxemburg????

    einklappen einklappen