Olivier Frank

14. Juni 2011 09:59; Akt: 14.06.2011 10:07 Print

Institut Pierre Werner erhält neuen Direktor

LUXEMBURG – Olivier Frank, künstlerischer Direktor der luxemburgischen Philharmonie, wechselt ans Institut Pierre Werner.

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Olivier Frank wird neuer Direktor des Instituts Pierre Werner. Dies bestätigte der Kulturverein am Dienstag auf Anfrage von «L’essentiel Online». Die Entscheidung sei vor rund zwei Wochen bei einer Sitzung des Verwaltungsrats gefallen. Frank beginnt seinen neuen Job bereits am Mittwoch. Zuvor war er künstlerischer Direktor an der luxemburgischen Philharmonie.

Er folgt damit auf Mario Hirsch, der im Februar sein Amt niedergelegt hatte und ans Institut für Sicherheitsstudien der EU nach Paris gewechselt war. Zwischen Hirsch und dem Verwaltungsrat, in dem die Botschafter von Frankreich und Deutschland sowie Vertreter des luxemburgischen Staates sitzen, war es zuletzt zu Differenzen gekommen. Dabei ging es unter anderem um die Repräsentation der Kultureinrichtung durch Hirsch.

L'essentiel Online

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.