Arbeitslosigkeit

23. September 2013 11:23; Akt: 23.09.2013 11:48 Print

Weniger Menschen ohne Arbeit im August

LUXEMBURG - 16'526 Menschen waren im August in Luxemburg ohne Arbeit. Das sind 462 Erwerbslose weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt bei 6,9 Prozent.

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

16'526 Menschen waren im August bei der Adem arbeitslos gemeldet. Das sind 462 Erwerbslose weniger als im Vormonat, wie aus den offiziellen Zahlen des Arbeitsministeriums am Montagmorgen hervorgeht.

Die Arbeitslosenquote sinkt im August nur leicht und beträgt 6,9 Prozent. Im Juli lag sie noch bei sieben Prozent.

Im Vergleich zum August 2012 sind 2'183 Menschen mehr von der Arbeitslosigkeit betroffen. Das entspricht einer Steigerung von 15,2 Prozent innerhalb eines Jahres. Im August 2012 lag die Arbeitslosenrate bei 6,1 Prozent.

Mehr Arbeitslosengeld-Empfänger und weniger Stellenangebote

7'388 Personen bekamen Ende August Arbeitslosengeld. Das sind 15,6 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. 4'530 Arbeitslose waren in den so genannten Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen eingeschrieben, das sind 1,5 Prozent weniger als im Vorjahr.

1'780 Stellenangebote wurden beim Arbeitsamt ADEM im Juli 2013 gezählt. Das waren 99 weniger als im vergangenen Jahr. 2'637 freie Stellen konnten nicht besetzt werden.

(L'essentiel Online)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.