Prinzenhochzeit in Sicht?

23. November 2011 08:04; Akt: 23.11.2011 16:33 Print

Das ist Guillaumes adlige Auserwählte

LUXEMBURG – Das wohl am besten gehütete Geheimnis des Landes ist gelüftet: Die Freundin von Erbgroßherzog Guillaume ist die belgische Adlige Stéphanie de Lannoy.

storybild

Das französische Magazin «Point de Vue» berichtet über die Beziehung zwischen dem luxemburgischen Thronfolger und Stéphanie de Lannoy. (Bild: Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In zahlreichen Interviews hatte Erbgroßherzog Guillaume in den vergangenen Wochen durchblicken lassen, dass es in seinem Leben eine Frau gibt. Seit Mittwochmorgen ist klar, wer seine Herzdame ist: Seit gut zwei Jahren verbringen Erbgroßherzog Guillaume und Stéphanie de Lannoy viel Zeit miteinander, wenn man einem Bericht des französischen Magazins «Point de Vue» Glauben schenkt, das am Mittwochmorgen erscheint.

Umfrage
Ist die Belgierin Stéphanie die Richtige für Erbgroßherzog Guillaume?

Der Thronfolger lernte demnach die Belgierin, die aus einer der ältesten Adelsfamilien des Königreiches stammt, vor fünf Jahren kennen. Stéphanie, die am 18. Februar 1984 geboren wurde und damit drei Jahre jünger ist als Guillaume, wohnt im Schloss der Familie in Brüssel. Stéphanie ist das jüngste von acht Kindern des Grafen Philippe de Lannoy und Alix della Faille de Leverghem. Stéphanie ist Germanistin: Sie studierte in Louvain-la-Neuve bei Brüssel und machte ihren Master in Berlin.

Läuten bald die Hochzeitsglocken?

Ob in Luxemburg bald die Hochzeitsglocken läuten, ist noch unklar. Das Magazin «Point de Vue» sagt jedoch eine Prinzenhochzeit für 2012 voraus.

Die Enthüllung ist nicht überraschend. Guillaume hatte anlässlich seines 30. Geburtstags gegenüber mehreren luxemburgischen Medien erwähnt, dass er sich wünsche, bald eine Familie zu gründen und soll dabei sehr verliebt gewirkt haben.

Was denken Sie über Guillaumes Liebesglück? Hat er die richtige Frau fürs Leben gefunden? Hinterlassen Sie einen Kommentar!

(L'essentiel Online)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc am 23.11.2011 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    Seit zwei Jahren ist er schon mit ihr zusammen? Und jetzt muss ein Klatschmagazin dem Volk sagen, wen er eventuell heiratet. Bin enttäuscht.

  • Elisa am 23.11.2011 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ich freue mich einfach für ihn! Hauptsache, er ist glücklich.

  • Gizaes am 24.11.2011 12:32 Report Diesen Beitrag melden

    Guillermo, no te metas con esta mina ... es igual a PIA y un poco a TESSY!!!!! NO, Gui ... NOOOOOOOOOOOO!!!!!!!!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gizaes am 24.11.2011 12:32 Report Diesen Beitrag melden

    Guillermo, no te metas con esta mina ... es igual a PIA y un poco a TESSY!!!!! NO, Gui ... NOOOOOOOOOOOO!!!!!!!!!!

  • Marc am 23.11.2011 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    Seit zwei Jahren ist er schon mit ihr zusammen? Und jetzt muss ein Klatschmagazin dem Volk sagen, wen er eventuell heiratet. Bin enttäuscht.

  • Elisa am 23.11.2011 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ich freue mich einfach für ihn! Hauptsache, er ist glücklich.