Verschwundenes Babby

10. Juli 2015 17:35; Akt: 16.07.2015 17:53 Print

Luxemburger Polizei verhaftet Biankas Mutter

LUXEMBURG – Im Fall der verschwundenen Bianka hat die Polizei die Mutter des Babys verhaftet. Die wurde offenbar gesehen, wie sie das Kind zu einem See trug.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Police Grand Ducale hat auf Geheiß der Luxemburger Staatsanwaltschaft die Mutter der kleinen Bianka verhaftet. «Die Ermittlungen gehen weiter», erklärt Justiz-Sprecher Henri Eippers. Die Suche nach dem vier Wochen alten Baby habe bisher zu keinen Ergebnissen geführt.

Bianka war in der vergangenen Woche verschwunden. Die Polizei startete daraufhin eine große Suchaktion, bei der auch Teiche und Seen nördlich von Petingen untersucht wurden. Laut Informationen, die L'essentiel exklusiv vorliegen, wurde die Mutter Biankas dabei gesehen, wie sie mit dem Kind in Richtung eines der Teiche ging. «Wir hatten Anhaltspunkte, um die Teiche zu überprüfen», sagt Eippers dazu. Die Polize gehe «allen möglichen Tipps» nach.

Die Ermittlungen sollen weitergehen. «Es wird weiter gesucht – überall, wo es Anhaltspunkte gibt», sagt der Justiz-Sprecher.

(L'essentiel)