Arbeitsmarkt

02. Juli 2014 12:49; Akt: 02.07.2014 14:01 Print

Wer ist der Größte im Großherzogtum?

LUXEMBURG - Statec hat die größten Arbeitgeber des Großherzogtums ermittelt. Auf Platz 1 steht der Staat selbst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

26'883 Menschen arbeiteten am 1. Januar im öffentlichen Dienst in Luxemburg - das heißt: Die Regierung hat noch einmal aufgestockt. 271 Arbeitskräfte mehr stehen im Vergleich zum Vorjahr im Dienst des Staats. Das macht den zum mit Abstand größten Dienstherr im Land.

Der größte private Arbeitgeber ist ArcelorMittal. 4600 Menschen arbeiten in Luxemburg bei dem größten Stahlkonzern der Welt. Das sind 210 weniger als noch im Jahr 2012.

Bank schlägt Supermarktkette

Auf Platz drei folgt ein Geldinstitut: Die Großbank BGL BNP Paribas beschäftigt 4060 Menschen. Die luxemburgische Supermarktkette Cactus hat 3990 Angestellte - das sind genauso viele, wie bei der Post arbeiten. Mit 3970 Arbeitnehmern kommt die luxemburgische Bahn CFL auf Platz sechs.

Nicht mehr unter den Top Ten ist BIL-Gruppe (ehemals Dexia). Durch eine Umstrukturierung beschäftigt die luxemburgische Bank BIL nu noch 1940 Mitarbeiter - 160 weniger als im Vorjahr.

(sen/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Treie Lieser am 02.07.2014 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    jo, deen Daag wou ArcelorMittal nett mei do ass, oder nach Arbeschtsplaatzen straicht, wenn en outsourced, kucken mir domm...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Treie Lieser am 02.07.2014 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    jo, deen Daag wou ArcelorMittal nett mei do ass, oder nach Arbeschtsplaatzen straicht, wenn en outsourced, kucken mir domm...