Luxemburger Magier

07. Oktober 2015 11:08; Akt: 07.10.2015 11:10 Print

David Goldrake zaubert sich nach Las Vegas

LUXEMBURG – Wird diese Tournee seine letzte im Großherzogtum? Sehr wahrscheinlich, denn der luxemburgische Zauberer David Goldrake zieht nach Las Vegas.

Die erste Vorstellung von «Imaginarium» finet am 16. Oktober im CAPe in Ettelbrück statt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach 16 Jahren Karriere will der luxemburgische Magier David Goldrake eine Luftveränderung. Wenn die Tournee durch das Großherzogtum beendet ist, will der Zauberer in Richtung Las Vegas abheben. «Ich werde im kommenden März umziehen. Dort gibt es einen passenderen Markt für mich. Luxemburg ist nicht sehr offen für Kunst. Das ist eine Tatsache, keine Kritik», sagt er. Die Show «Imaginarium!», mit der Goldrake ab nächster Woche auf Tour geht, könnte also die letzte Chance sein, Luxemburgs einzigen Magier noch im Großherzogtum auf der Bühne zu erleben. «Man könnte sagen, dass das mein Abschied an Luxemburg ist, aber auch die Gelegenheit, meine 15-jährige Karriere zu feiern.»

Die Show, die Goldrake seit dem Jahr 2012 vorbereitet, war manchmal ziemlich schwer auf die Beine zu stellen. Denn die Veranstaltungsorte in Luxemburg sind nicht unbedingt geeignet, um solche großen Produktionen unterzubringen. Mit unseren zwei Lastwagen und großen 3D-Animationen konnten uns einige Säle nicht aufnehmen. «Carl Adalsteinsson, künstlerischer Leiter von CAPe Ettelbrück, war phänomenal. Er hat übermenschliche Kräfte in Bewegung gesetzt, damit wir so auftreten können, wie wir es wollten.» Und hier in Ettelbrück wird auch die Premiere stattfinden.

«In Las Vegas steht mein Team schon bereit»

Der Magier musste noch andere Schwierigkeiten bewältigen. «Hier ein Team von Technikern zu finden, das war eine unmögliche Aufgabe. Die meisten meiner Mitarbeiter kommen aus dem Ausland. In Las Vegas steht mein Team schon seit einem Jahr bereit und es war sehr einfach, alle zusammenzubringen. In den USA ist die Unterhaltungskultur überall, ich werde wirklich viel schneller vorankommen.» Goldrake ist vor seinem Aufbruch über den großen Teich sehr hoffnungsvoll: «Das Ziel des Umzugs ist vor allem, einfach glücklich zu sein und eine eigene Show in einem Casino in Las Vegas zu haben.» Eine Show, die «zu 60 bis 70 Prozent aus 'Imaginarium!' zusammengesetzt ist».

«'Imaginarium!' ist um eine Geschichte gebaut, es ist nicht einfach nur einen Zaubershow, wie ich es sonst gemacht habe. Ich thematisiere unser inneres Leben, unsere Eitelkeit, unsere Gier», erklärt der Zauberer. In der Show wird Goldrake einen Zuschauer verschwinden lassen und versuchen, sich auf Houdini-Art aus einem Riesenaquarium zu befreien, in Ketten gelegt natürlich. Kurz gesagt, eine Show, die auch nach Las Vegas passen soll.

(Fatima Rougi/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • groussen Fan am 07.10.2015 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    endlech fort.......

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • groussen Fan am 07.10.2015 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    endlech fort.......

    • Kalimero am 07.10.2015 15:22 Report Diesen Beitrag melden

      wat soll dat lo heeschen ... Et as schued wann esou en grousse Magier eis verleisst vir an Amerika ze goen. Sech groussen Fan ze nennen an dann awer schreiwen endlech fort ... wei wann ee frou waer wann deen fort waer tje tje tje schäme dir mein Sohn

    einklappen einklappen