Onlinehandel

22. Januar 2021 13:11; Akt: 22.01.2021 13:30 Print

Das ändert sich beim Shoppen auf UK-​​Websiten

LUXEMBURG - Beim Onlineshopping auf britischen Websiten gelten neue Regeln und Regularien.

storybild

Bei Onlinekäufen im Verbund mit Großbritannien gelten neue Regelungen. (Bild: Pexels/Illustration)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Da das Vereinigte Königreich am 31. Januar 2020 aus der Europäischen Union und am 1. Januar 2021 aus dem Europäischen Binnenmarkt austritt, ändert sich nun auch das ein oder andere beim Online-Shopping. Für Luxemburger, die etwas aus dem Vereinigten Königreich bestellen, ergeben sich mehrere Änderungen: eine Zollerklärung, die Zahlung von Mehrwertsteuer (TVA), Verbrauchssteuern und möglicherweise Zollgebühren.

Wenn Ihre Bestellung aus Großbritannien stammt, müssen dank des Handels- und Kooperationsabkommens zwischen der EU und Großbritannien grundsätzlich keine Zölle gezahlt werden. Lediglich die Mehrwertsteuer und gegebenenfalls die Verbrauchssteuern sind zu entrichten.

Bei Online-Käufen mit chinesischem und US-amerikanischem Ursprung, die in Großbritannien bestellt werden, fallen jedoch Zollgebühren an. Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Verbrauchssteuern werden ebenfalls fällig.

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • De_klenge_Fuerzkapp am 22.01.2021 18:28 Report Diesen Beitrag melden

    Der Staat war schon immer gut in Geld klauen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • De_klenge_Fuerzkapp am 22.01.2021 18:28 Report Diesen Beitrag melden

    Der Staat war schon immer gut in Geld klauen.