Beim Baden in Potsdam

05. Juni 2018 19:54; Akt: 05.06.2018 19:58 Print

Dieb stiehlt Kleider von AfD-​​Chef Gauland

«Für Nazis ist hier kein Badeplatz!»: Als der AfD-Politker Alexander Gauland in Potsdam aus dem Wasser stieg, war seine Kleidung weg. Die Polizei ermittelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Dem AfD-Politiker Alexander Gauland ist beim Baden im deutschen Potsdam die Kleidung gestohlen worden. «Ein oder zwei Unbekannte haben meine Sachen gegriffen, als ich im Wasser war», sagte Gauland der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag zu dem Vorfall vor einer Woche.

«Andere Badegäste haben die Polizei alarmiert, die schon da war, als ich wieder ans Ufer kam.» Zuerst hatte die «Märkische Allgemeine» über den Diebstahl berichtet.

«Zeugen haben mir erzählt, dass die Diebe gerufen haben sollen: Für Nazis ist hier kein Badeplatz!», sagte Gauland, der AfD-Fraktionschef im Bundestag. «Daher hat das Ganze wohl einen politischen Hintergrund.»

Hausschlüssel war in der Hose

Ein Sprecher des Polizeipräsidiums bestätigte den Diebstahl der Kleidung, nicht aber den von Gauland zitierten Ausruf. Laut dem Zeitungsbericht soll der Staatsschutz wegen des Diebstahls ermitteln.

Gauland kam der Diebstahl teuer zu stehen. «In der Hose war mein Hausschlüssel und daher musste die gesamte schließanlage des Hauses ausgetauscht werden», berichtete der 77-Jährige. Der Badeplatz am Heiligen See liegt ganz in der Nähe von Gaulands Wohnung.

(L'essentiel/chi/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kaa am 05.06.2018 21:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cool

  • Jos am 06.06.2018 17:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal was man von einem demokratisch gewählten Abgeordneten hält, ob links oder rechts. So etwas ist kriminell und unwürdig.

  • Lux am 06.06.2018 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eseu appes as bescheuert. Hien as riets keen Nazi! Eseu appes ze machen as bescheuert an geheit mei en schlecht liecht op den Kriminellen wei op den Gau

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lux am 06.06.2018 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eseu appes as bescheuert. Hien as riets keen Nazi! Eseu appes ze machen as bescheuert an geheit mei en schlecht liecht op den Kriminellen wei op den Gau

  • Saupreis am 06.06.2018 17:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe mehr und mehr das Gefühl, dass wir in einer von der Politik geförderten Anarchie versinken. Heutzutage hat jeder das Recht, blöde zu sein. Aber keiner hat das Recht, den Blöden einen gehörigen Tritt in den Allerwertesten zu verpassen, damit die wieder normal werden.

  • Jos am 06.06.2018 17:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal was man von einem demokratisch gewählten Abgeordneten hält, ob links oder rechts. So etwas ist kriminell und unwürdig.

  • kaa am 05.06.2018 21:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cool