AfD-Abgeordneter

16. September 2019 17:01; Akt: 16.09.2019 17:12 Print

Höcke bricht Interview ab und droht Journalisten

«Stark emotionalisiert»: Der AfD-Vorsitzende der Thüringer Landtagsfraktion, Björn Höcke, hat ein Interview mit dem ZDF für beendet erklärt und Konsequenzen angedroht.

Björn Höcke bricht ein Interview des ZDF ab und versucht den Journalisten einzuschüchtern. (Video: ZDF)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Eklat um den deutschen AfD-Abgeordneten Björn Höcke sorgt nicht nur in Deutschland für Schlagzeilen. Ein ZDF-Journalist hatte den Politiker während eines Interviews auf einige seiner Äußerungen angesprochen, die Parteikollegen nicht von Aussagen Adolf Hitlers hatten unterscheiden können.

Ein Sprecher Höckes unterbrach das Interview für die Sendung «Berlin direkt» und bat um einen Neustart. Die bisherigen Fragen hätten den Politiker «stark emotionalisiert». Dies lehnte der Journalist ab. «Ich kann Ihnen sagen, dass das massive Konsequenzen hat», erklärte Höcke, wollte dies aber nicht als Drohung verstanden wissen.

Nach einem hitzigen Wortwechsel erklärte der AfD-Abgeordnete das Interview für beendet und sagte außerdem: «Dann ist klar, dass es mit mir kein Interview mehr für Sie geben wird.» Das ZDF hat das Gespräch auf seiner Website aufgeschaltet – ungekürzt und verschriftlicht.

(L'essentiel/scl)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kritiker am 16.09.2019 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    Bei solcher Vorverurteilung würde ich überhaupt kein Interviev abgeben; denn was hier in diesem Portal u. anderweitig auf deutschen Sender eingeht. ist nichts weiter als "Volksverascherei! Andersdenkende!!! Bist du nicht der vorgegebenen politischen Meinung, dann bist du ein Volksverhetzer!!! So ungefähr muß es in den 30iger Jahren gehandhabt worden sein!!!

    einklappen einklappen
  • der Anton vom Hof am 16.09.2019 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch als AFD-Ablehner muss ich dem ZDF eine gewisse Voreingenommenheit vorwerfen. Ob der beabsichtigte Anti-AFD-Effekt eintritt ist zu bezweifeln

  • Lollo81 am 17.09.2019 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hoffe Herr Höcke macht seine Drohung wahr oder besser noch, er sagt Garnichts mehr, dann muss man sich diesen Mist nicht mehr anhören. Natürlich ist die Politik gefragt sich den Bürgern mehr anzunehmen aber nicht auf diese perfide Art, wie es ein Herr Höcke tut.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Saupreis am 17.09.2019 11:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Von den ÖR erwarte ich deine Gleichbehandlung und Neutralität. Dafür, und nur aus diesem Grund, müssen sie vom Volk finanziert werden. Hat sich eigentlich mal jemand gefragt, warum halb Europa rassistisch geworden ist? Man ändert die Meinung der Leute doch nicht indem man sie beleidigt, attackiert oder denunziert sondern indem man sich ihre Sorgen und Probleme anhört und die Politik diesbezüglich ändert. Eines ist sicher. Wenn die Politik sich nicht sehr bald aber, wird die AFD die absolute Mehrheit bekommen. Denn die Menschen sind nicht mehr bereit, sich weiterhin von den Politikern verarschen zu lassen

  • allergie-à-la-bêtise am 17.09.2019 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorry, deen Här segelt esouweit riets am bronge Waasser, dass hien sech bei ze wonnere brauch, wann hin desagreabel Froën dozu kritt. extrem riets sin, an dann net zu dem stoën waat een sou vun sech gëtt... daat seet wuel alles iwwert den Här an seng Partei

  • Lollo81 am 17.09.2019 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hoffe Herr Höcke macht seine Drohung wahr oder besser noch, er sagt Garnichts mehr, dann muss man sich diesen Mist nicht mehr anhören. Natürlich ist die Politik gefragt sich den Bürgern mehr anzunehmen aber nicht auf diese perfide Art, wie es ein Herr Höcke tut.

  • Cornel am 17.09.2019 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Habe mir das ganze “Interview” angeschaut. Das war übelster und ganz billiger Eclat-Journalismus, eigentlich dem ZDF nicht würdig. Der “Journalist” David Gebhard verdient eine gehörige Abmahnung !

  • der Anton vom Hof am 16.09.2019 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch als AFD-Ablehner muss ich dem ZDF eine gewisse Voreingenommenheit vorwerfen. Ob der beabsichtigte Anti-AFD-Effekt eintritt ist zu bezweifeln