Johnson ist Favorit

08. Dezember 2019 14:29; Akt: 08.12.2019 14:33 Print

«Noch nie so spät so viele unentschlossene Wähler»

Wenige Tage vor den Neuwahlen in Parlamentswahlen führen laut diversen Erhebungen die Konservativen. Alle News im Ticker.

Kurz nach dem Unterhaus-Votum sagte Boris Johnson, er werde keine weitere Verschiebung des Brexit mit der EU verhandeln. Den Antrag auf eine Verschiebung hatte er dennoch eingereicht. (Video: AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Konservative Partei von Premierminister Boris Johnson geht laut als Favorit in die Parlamentswahlen in Großbritannien in der kommenden Woche. Das geht aus den jüngsten Meinungsumfragen hervor.

Vor dem Urnengang am 12. Dezember haben die Tories von Johnson nach vier am Samstag veröffentlichten Meinungsumfragen einen Vorsprung zwischen acht und 15 Punkten vor der Labour Partei um Oppositionsführer Jeremy Corbyn. Allerdings kann Johnson am untersten Ende der Spanne nicht damit rechnen, die Mehrheit im Parlament zu gewinnen. Diese braucht er jedoch, um Großbritannien, wie von ihm versprochen, bis zum 31. Januar aus der Europäischen Union zu führen.

Der «Sunday Times» zufolge, die sich auf eine Umfrage von Datapraxis bezieht, würde Johnson bei der Wahl eine Mehrheit von 38 Stimmen im Parlament gewinnen. Vor zwei Wochen lag das Plus einer Prognose zufolge noch bei 48 Stimmen. «Wir haben noch nie so viele unentschlossene Wähler so spät in der Kampagne gesehen», sagte Datapraxis-Chef Paul Hilder.

(L'essentiel/reuters/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.