Hipper Präsident

03. Juni 2019 10:38; Akt: 03.06.2019 11:19 Print

Web spottet über Trumps neue Frisur

Seit mehr als 30 Jahren ist die Frisur von Donald Trump dessen Markenzeichen – jetzt hat er plötzlich einen neuen Style. Der gefällt nicht allen, das Internet spottet bereits.

Zum Thema
Fehler gesehen?

US-Präsident Donald Trump und seine senffarbene Haar-Tolle sind unzertrennlich. Doch nun sorgt Trump mit einer völlig neuen Frisur für Wirbel unter seinen Fans mit neuer Gelfrisur.

Bei einem Auftritt am Samstag in Vienna (US-Bundesstaat Virginia) musste man zweimal hinschauen, um zu erkennen, dass vorne US-Präsident Trump stand. Was ist passiert? Anders als gewöhnlich hatte sich der 72-Jährige seine Haare lässig nach hinten gegelt. Was der Hintergrund des neuen Style ist, hat Trump natürlich nicht verraten. Gemunkelt wird, dass er einen Bad-Hair-Day hatte oder seine Haare schon so lang sind, weil er keinen Zeit für einen Frisörbesuch hatte.

Spott im Netz! Twitter lacht über #Trumphair

Im Internet erhielt die neue Frisur von Trump viel Spott:

«I approve of the new hairstyle. It works. Now, the only way you could possibly look better, and stronger, is to grow a mustache (auf Deutsch: «Ich bin mit der neuen Frisur einverstanden. Es passt. Jetzt können Sie nur noch besser und stärker aussehen, wenn Sie sich einen Schnurrbart wachsen lassen»)", fordert auf Twitter einer den kompletten Hipster-Look für Trump.

Ein anderer User schreibt: «Just when you thought the man couldn't possibly level up any further... (auf Deutsch: «Gerade als du dachtest, der Mann könnte unmöglich weiter aufsteigen ...»), meint ein anderer auf Twitter. «His hair is even grosser and weirder than usual. What happened here? (auf Deutsch: «Sein Haar ist noch ekliger und seltsamer als sonst. Was ist hier passiert?»)", fragt sich ein anderer Twitter-Nutzer.

Am Sonntag war aber wieder alles beim Alten. Als er zu seiner Reise nach Großbritannien zum Staatsbesuch beo Queen Elizabeth II. antrat, trug Trump wieder den alten Klassiker: die steife Haartolle …

(L'essentiel/isa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karine am 03.06.2019 18:13 Report Diesen Beitrag melden

    Das war nur sein Double.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Karine am 03.06.2019 18:13 Report Diesen Beitrag melden

    Das war nur sein Double.