Bei Überfall

22. Februar 2021 12:46; Akt: 22.02.2021 12:44 Print

Italienischer Botschafter des Kongo getötet

Der italienische Botschafter der Demokratischen Republik Kongo ist auf einem Konvoi angeschossen worden und ist an seinen Verletzungen gestorben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Montag wurde der italienische Botschafter Luca Attanasio bei einem Überfall auf einen Konvoi der UN schwer verwundet. Laut verschiedenen Quellen erlag der Diplomat in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Der Konvoi wurde in der Nähe der Stadt Kanyamahoro gegen 10:15 Uhr (0815 GMT) angegriffen und war Teil eines Entführungsversuchs, teilte der Virunga-Nationalpark Reuters mit. Nach Angaben eines Armeesprechers gab es bei dem Angriff noch zwei weitere Tote.

Die Identität der beiden getöteten Personen war nicht sofort klar. Der italienische Botschafter wurde evakuiert, nachdem Park Ranger eingegriffen hatten. Viele bewaffnete Gruppen operieren in und um Virunga, das an den Grenzen des Kongo zu Ruanda und Uganda liegt, und haben wiederholt Virunga-Waldläufer angegriffen.

(L'essentiel/DPA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.