Corona-Pandemie

15. September 2020 08:23; Akt: 15.09.2020 08:27 Print

Bill Gates rechnet Anfang 2021 mit vier Impfstoffen

Bill Gates, der selber oft im Zentrum vieler Verschwörungstheorien zum Coronavirus steht, warnte in einem Interview vor Falschinformationen.

storybild

Nach Ansicht des Microsoft-Gründers Bill Gates, der sich zusammen mit seiner Frau Melinda seit Jahren für den Kampf gegen Krankheiten einsetzt, sollten im 1. Quartal 2021 mehrere Impfstoffe gegen das Coronavirus vorliegen. (Archivbild) (Bild: Keystone/Anja Niedringhaus)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Microsoft-Gründer Bill Gates erwartet, dass bereits Anfang des kommenden Jahres mehrere Impfstoffe gegen das Coronavirus zur Verfügung stehen.

Er rechne damit, dass mit etwas Glück im ersten Quartal drei oder sogar vier Impfstoffe zugelassen werden, sagte Gates der Internetsendung Bild live in einem am Dienstag veröffentlichten Interview.

Die Herausforderung werde dann aber sein, die Mittel in Massen herzustellen, betonte der US-Multimilliardär, dessen Stiftung die Entwicklung und Verbreitung von Impfstoffen fördert.

Um die Corona-Impfstoffe weltweit sieben Milliarden Menschen zur Verfügung zu stellen, würden fast 14 Milliarden Dosen gebraucht: «Das wurde zuvor noch nie gemacht.» Es handle sich um eine Notfallmaßnahme, die ganz neue Strategien erfordere.

Gates warnt vor Desinformation

Gates, der selber im Zentrum vieler Verschwörungstheorien zum Coronavirus steht, warnte eindringlich vor Desinformation und Lügen im Internet über die Pandemie: «Diese verrückten Ideen verbreiten sich irgendwie schneller in den sozialen Medien als die Wahrheit.» Er sei überrascht darüber, dass sein eigener Name in den Verschwörungstheorien auftauche.

In Internet-Videos und teilweise auch bei den Demonstrationen gegen die Corona-Auflagen wird behauptet, Gates sei für die Verbreitung des neuartigen Coronavirus verantwortlich und wolle durch die Pandemie noch reicher werden.

Lebensrettung im Zentrum

Gates unterstrich jetzt in dem Interview, es gehe ihm bei der Förderung von Impfungen darum, Leben zu retten. Er sei stolz darauf, «dass mehrere zehn Millionen Menschen dank der neuen Impfbemühungen, an denen wir beteiligt sind, gerettet werden konnten».

An die Adresse der Verschwörungstheoretiker sagte er: «Wir befinden uns inmitten einer Pandemie, und es ist wichtiger als je zuvor, sich mit den Tatsachen und der Wahrheit auseinanderzusetzen.»

(L'essentiel/sda/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • oceanne am 15.09.2020 09:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ech loosse mech net impfen,dat ass emol secher,well dann ass emol net secher op dat gudd ass,fir mech net

    einklappen einklappen
  • Gentech is no Food am 16.09.2020 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    Gates, der grösste Faker der Welt, der unsere Zukunft krebsinfiziert durch gentechnisch veränderte Basisnahrungsmittel mit Roundup, um auf den Patenten u auf dem Krebs zu verdienen u um sich den Steuern zu entziehen ...

    einklappen einklappen
  • jos Baltes am 16.09.2020 00:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wat huet Windows mat impfen ze din? jo loost iech impfen????????????????????

Die neusten Leser-Kommentare

  • WhaleWhisperer am 16.09.2020 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin neugierig ob Bill Gates auch den russischen SputnikV Impfstoff zu den aussichtsreichen 4 zählt? Ich jedenfalls zähle ihn derzeit dazu, rechne dafür aber eher mit 5 Impfstoffen.

  • Gentech is no Food am 16.09.2020 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    Gates, der grösste Faker der Welt, der unsere Zukunft krebsinfiziert durch gentechnisch veränderte Basisnahrungsmittel mit Roundup, um auf den Patenten u auf dem Krebs zu verdienen u um sich den Steuern zu entziehen ...

    • WhaleWhisperer am 16.09.2020 18:41 Report Diesen Beitrag melden

      @Gentech is no Food, nein! Niemand kann Donald Trump von "diesem" Thron stossen.

    einklappen einklappen
  • Gentech is no Food am 16.09.2020 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    'Gates & Wahrheit' passen zueinander wie die Faust aufs Auge! 'Gates & Fakenews für patentierten steuerbefreiten steuersubventionierten Gentechgeldprofit' sind wie geschaffen füreinander! ... die krebserregenden Tatsachen, die er schafft für seinen Geldprofit, machen andern nachhaltig zu schaffen u insbesondere der Natur, die für die nachfolgenden Generationen verseucht verloren ist ...

  • jos Baltes am 16.09.2020 00:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wat huet Windows mat impfen ze din? jo loost iech impfen????????????????????

  • Paul am 15.09.2020 23:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Engem Kolleg vum Eppstein soll een trauen?! Wisou??