George W. Bush witzelt

08. März 2018 17:29; Akt: 08.03.2018 17:29 Print

«Trump lässt mich ziemlich gut dastehen»

Hinter vorgehaltener Hand zieht Ex-Präsident George W. Bush offenbar gern über Donald Trump her. Er könne das Witzeln nicht lassen, so eine anonyme Quelle.

Bildstrecke im Grossformat »

Der frühere US-Präsident George W. Bush macht offenbar häufiger Scherze über den jetzigen Präsidenten und die chaotischen Zustände im Weißen Haus. Das zumindest berichtet das National Journal unter Berufung auf eine anonyme Quelle aus den Reihen der Republikaner.

Demnach kann sich Bush oft kaum zurückhalten, wenn es darum geht, auf Kosten von Donald Trump Witze zu reißen. «Bush kann oft sein typisches Grinsen nicht unterdrücken und sagt: ‹Das lässt mich ziemlich gut dastehen, oder?›», zitiert der Independent die Quelle.

Bush musste selbst Kritik einstecken

«Er schüttelt seinen Kopf wie jeder andere auch und fragt sich, warum sie (das Trump-Team im Weißen Haus, Anm. d. Red.) sich nicht zusammenreißen können», so die Quelle weiter. Bei «sie» ist wohl das Trump-Team im Weißen Haus gemeint.

Bush junior wolle, dass Trump Erfolg habe, aber er glaube, dass viele Probleme des aktuellen US-Präsidenten selbstverschuldet seien. George W. Bush war in der Vergangenheit selber massiv in die Kritik geraten – vor allem wegen der Feldzüge gegen Afghanistan und den Irak und wegen des «Patriot Act» nach dem 11. September 2001, der die Bürgerrechte einschränkte.

Mit offener Kritik an seinem Nach-Nachfolger hat sich George W. Bush bisher zurückgehalten – abgesehen von einer Rede im Oktober 2017, in der er die Missstände in den USA und damit indirekt den Präsidenten kritisierte. Ganz im Gegensatz zu Ex-Präsident Barack Obama, der Trumps Performance bereits mehrmals bemängelte – und auch im Gegensatz zu Bushs eigenem Vater, George H. W. Bush, seines Zeichens selbst US-Präsident von 1989 bis 1993.

«Ich mag ihn nicht»

In dem Buch «The Last Republicans» zitiert der Autor Mark Updegrove den Ex-Präsident Bush senior mit den Worten: «Ich mag ihn nicht. Ich weiß nicht viel über ihn, aber ich weiß, dass er ein Prahlhans ist. Und ich bin nicht allzu begeistert von ihm als Anführer.» Gefallen sind diese Worte über Donald Trump laut Huffington Post im Mai 2016 – fünf Monate vor den US-Wahlen.

Dennoch: Obwohl Trump viel Kritik aus den eigenen Reihen erhält, stehen die Republikaner im Kongress bisher an seiner Seite.

(L'essentiel/mlr)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niemand am 08.03.2018 18:36 Report Diesen Beitrag melden

    Der ist ebenfals so bekloppt wie der andere . . .

  • RenéT am 09.03.2018 05:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bush ist ein Kriegsverbrecher, hat die ganze Welt ins Chaos gestürzt.

  • Lol am 08.03.2018 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich mag keiner von ihnen. Bush Massenmörder, Obama Lügner und Fake Schwul. Trump ignorant und verrückt, aber Trump gefällt mir "noch" am besten, obwohl ich es nie für möglich gehalten hätte... Also die Bush' s sollen ganz schön ruhig sein.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • RenéT am 09.03.2018 05:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bush ist ein Kriegsverbrecher, hat die ganze Welt ins Chaos gestürzt.

  • Lol am 08.03.2018 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich mag keiner von ihnen. Bush Massenmörder, Obama Lügner und Fake Schwul. Trump ignorant und verrückt, aber Trump gefällt mir "noch" am besten, obwohl ich es nie für möglich gehalten hätte... Also die Bush' s sollen ganz schön ruhig sein.

    • Saupreis am 09.03.2018 09:43 Report Diesen Beitrag melden

      Obama Lügner und Fakeschwul? Herzlichen Glückwunsch zum Dümmsten was ich in den letzten Wochen lesen musste.

    einklappen einklappen
  • Niemand am 08.03.2018 18:36 Report Diesen Beitrag melden

    Der ist ebenfals so bekloppt wie der andere . . .