Ukrainische Halbinsel

03. Juli 2018 07:12; Akt: 03.07.2018 14:40 Print

USA erkennen Annexion der Krim nicht an

Der Versuch, die ukrainische Halbinsel zu annektieren, werde von den USA nicht akzeptiert, betont das Weiße Haus vor dem Gipfeltreffen zwischen Trump und Putin.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Vor dem Treffen von US-Präsident Donald Trump und dem Präsidenten Russlands, Wladimir Putin, hat das Weiße Haus betont, dass sich die USA nicht mit der Annexion abfinden werden. «Wir erkennen den Versuch Russlands, die Krim zu annektieren, nicht an.»

Dies sagte die Sprecherin der US-Regierungszentrale, Sarah Sanders, am Montag in Washington. Die Sanktionen gegen Moskau, die Washington wegen der Aneignung des Gebietes verhängt hatte, würden so lange aufrecht erhalten, bis Russland die Krim an die Ukraine zurückgebe, fügte sie hinzu.

Andeutungen

Trumps Nationaler Sicherheitsberater John Bolton hatte am Wochenende angedeutet, dass die USA sich möglicherweise offen dafür zeigen könnten, ihre Position in Bezug auf die Krim zu ändern.

Auch US-Präsident Trump hatte in der vergangenen Woche eine Anerkennung der Annexion der Krim durch Russland nicht ausdrücklich ausgeschlossen. Auf die Frage von Reportern, ob er von der Verurteilung der Annexion abrücken wolle, antwortete Trump ausweichend: «Das werden wir sehen.»

Sofort strategische Orte besetzt

Die ukrainische Schwarzmeerhalbinsel wurde im März 2014 vom Nachbarland Russland annektiert. Zuvor war in Kiew der ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch nach monatelangen gewaltsamen Protesten mit mehr als 100 Toten gestürzt worden. Russische Truppen besetzten anschließend das Parlament der Krim in Simferopol und andere strategisch wichtige Orte auf der Halbinsel.

In einem umstrittenen Referendum stimmte eine Mehrheit der Bevölkerung der Halbinsel für den Anschluss an Russland. Die Annexion wird aber von fast keinem Staat völkerrechtlich anerkannt.

Trump und Putin wollen sich am 16. Juli in der finnischen Hauptstadt Helsinki treffen. Die russische Regierung hatte am Montag erklärt, dass die Krim kein Thema der Gespräche sein werde. Putin habe wiederholt in Gesprächen klargemacht, dass die Halbinsel ein untrennbarer Teil Russlands sei, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow.

(L'essentiel/chk/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lol am 03.07.2018 13:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist mit Palästin?

  • Lux am 05.07.2018 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doduerch get se net manner Russech

  • och eng Wourecht am 04.07.2018 08:17 Report Diesen Beitrag melden

    Putin wird's verkraften und die USA haben eben keine neue Militärbasis in der Gegend.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lux am 05.07.2018 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doduerch get se net manner Russech

  • och eng Wourecht am 04.07.2018 08:17 Report Diesen Beitrag melden

    Putin wird's verkraften und die USA haben eben keine neue Militärbasis in der Gegend.

  • Lol am 03.07.2018 13:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist mit Palästin?