9500 Mann

01. Juli 2020 07:23; Akt: 01.07.2020 07:27 Print

Abzug von US-​​Truppen aus Deutschland ist beschlossene Sache

Die USA haben beschlossen, ihre Truppenstärke in Deutschland deutlich zu reduzieren. Präsident Trump hat einem entsprechenden Vorschlag von Verteidigungsminister Esper zugestimmt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Abzug von rund 9500 US-Soldaten aus Deutschland ist beschlossene Sache. US-Präsident Donald Trump habe einem entsprechenden Vorschlag von Verteidigungsminister Mark Esper zugestimmt, erklärte ein Sprecher des Pentagons am Dienstag.

Mit dem Abzug von 9500 der gegenwärtig rund 34.500 Soldaten in Deutschland würden auch die Nato und die Abschreckung Russlands gestärkt, hieß es. Esper und Generalstabschef Mark Milley hätten die Pläne am Montag mit Trump besprochen.

Das Pentagon werde den Kongress in den kommenden Wochen darüber unterrichten, im Anschluss dann auch die Nato-Partner, erklärte der Sprecher des US-Ministeriums weiter.

Senatoren wollen Truppenabzug verhindern

Der US-Kongress könnte den von Trump gewünschten Teilabzug aber noch über den Militärhaushalt blockieren oder zumindest erschweren. Führende US-Senatoren beider Parteien kündigten am Montag an, den Abzug per Gesetz verhindern zu wollen. Die Gruppe platzierte vor der Verabschiedung des Verteidigungshaushalts im Senat eine entsprechende Vorgabe im Budget, wie das Büro des republikanischen Senators Mitt Romney mitteilte. Für einen Abzug dürften Budgetmittel demnach nur genutzt werden, wenn der Verteidigungsminister in einem Bericht an den Kongress erklärt, dass dies im Interesse der nationalen Sicherheit sei und die Sicherheit der europäischen Nato-Partner nicht gefährde.

«Der Abzug von US-Truppen aus Deutschland wäre ein Geschenk für Russland – und das ist das Letzte, was wir tun sollten», erklärte der frühere republikanische Präsidentschaftskandidat Romney. Auch ein enger Vertrauter Trumps, Senator Lindsey Graham, unterstützte den Vorstoß. Der Demokrat Chris Coons erklärte: «Fast 10.000 Soldaten aus Deutschland abzuziehen, ohne Absprache mit der deutschen Regierung und unseren anderen europäischen Verbündeten, macht Amerika kein bisschen sicherer.»

(L'essentiel/SDA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • paulchen am 01.07.2020 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aber bitte die Atomwaffen auch mitnehmen. Den Rest könnt ihr später holen kommen.

  • Léon am 01.07.2020 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Arrêtez la guerre se fait avec des drones quand ne voit pas arriver

  • Jean-pierre petit am 01.07.2020 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    MHD.... magnetohydrodynamics.... fuerscht ee bessi....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 01.07.2020 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Arrêtez la guerre se fait avec des drones quand ne voit pas arriver

  • Jean-pierre petit am 01.07.2020 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    MHD.... magnetohydrodynamics.... fuerscht ee bessi....

  • paulchen am 01.07.2020 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aber bitte die Atomwaffen auch mitnehmen. Den Rest könnt ihr später holen kommen.

  • pitti am 01.07.2020 08:01 Report Diesen Beitrag melden

    Gut so.