Reaktionen zum Duell

23. Oktober 2020 07:24; Akt: 23.10.2020 13:29 Print

«Biden ist erwacht, Trump schnappt nach Moderatorin»

In Nashville haben sich Donald Trump und Joe Biden zur letzten TV-Debatte getroffen. Sie begann gesittet, wurde dann aber lauter.

storybild

Das letzte Aufeinandertreffen vor der Wahl lief deutlich zivilisierter ab als das erste Duell. (Bild: DPA/jim Bourg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Debatte hat zivilisiert angefangen, die beiden Kandidaten fielen sich zunächst kaum ins Wort. Das hat sich im Verlauf der Diskussion geändert. Unterbrechungen und Lautstärke haben zugenommen. Trump schnappte nach der Moderatorin, verlangte das letzte Wort und wurde aggressiver im Ton:

«Trump hat die Beherrschung verloren»:

Viele waren aber mit den beiden Kandidaten zufrieden. Das Klima sei nicht so vergiftet gewesen wie bei der ersten Debatte, aber Trump habe das Rennen nicht mehr drehen können, schreibt dieser Twitterer:

Biden wurde zum Leben erweckt, aber Trump habe gewonnen, findet dieser User:

Trump sei besser gewesen als in der ersten Debatte, aber er konnte das Blatt nicht mehr wenden:

Donald Trump hat ein Ende der Corona-Auflagen gefordert und auf New York hingewiesen: Der Big Apple sei eine «Geisterstadt». Dieser Angriff kam in New York nicht gut an. Die Reaktion: «Uns geht es gut!»

Gute Reaktionen hat Moderatorin Kristen Welker erhalten. «Was für ein fantastischer Moment für sie!» «Sie macht einen fantastischen Job!» «Kristen Walker putzt mit allen bekannteren Moderatoren gerade den Boden.»

(L'essentiel/Christian Köppel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Primo am 23.10.2020 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    Trump kann sich alles erlauben. Er hätte während der Debatte vor laufender Kamera auf den Boden pinkeln können, hätte kein Einfluss aufs Endergebnis gehabt. Die Mehrheit der Amerikaner steht hinter Ihm und wird Ihn wieder wählen. Tragisch...

  • Netdentrump am 24.10.2020 14:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Primo Säin Verhalen an denen leschten Meint war dach näischt aanischters wei viirun allen Leit ob den Buedem ze pissen. An du hues Recht - si wärten en trotzdem wielen. Also stellt sech bessi di Fro: hun d‘Amis et net villäicht verdingt? Den Problem ass einfach dass si sech fir eppes Besseres halen, an sou och Afloss ob dei Restlich Welt hun. Léisung: Ei an der Box hun léif EU Politiker an eng Zesummenaarbescht zear zoulossen mä ennert kengen Emstänn seng/hir Werter an Menschenverachtend Weltusiichten deelen an ganz kloer Stellung dozou bezéihen. Haalt ob si ze färten. Eng Persoun mat Macht huet dei just well een aaneren him se gëtt!!!!

  • Love am 24.10.2020 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Primo: Was ist denn daran traurig? Wenn er von seinen Wählern wiedergewählt wird, hat er wohl alles richtig gemacht, oder? Ich verstehe auch diesen Aufschrei nicht so richtig. Was geht es uns an ob Trump oder Biden gewinnt. Ich habe lieber einen Präsidenten wie Trump, der zwar plump ist, aber dennoch genau das gemacht hat, was er vor der Wahl prophezeit hat, als eine Merkel, die ihr eigenes Volk, aber auch Europa belogen, betrogen und verraten hat

Die neusten Leser-Kommentare

  • Netdentrump am 24.10.2020 14:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Primo Säin Verhalen an denen leschten Meint war dach näischt aanischters wei viirun allen Leit ob den Buedem ze pissen. An du hues Recht - si wärten en trotzdem wielen. Also stellt sech bessi di Fro: hun d‘Amis et net villäicht verdingt? Den Problem ass einfach dass si sech fir eppes Besseres halen, an sou och Afloss ob dei Restlich Welt hun. Léisung: Ei an der Box hun léif EU Politiker an eng Zesummenaarbescht zear zoulossen mä ennert kengen Emstänn seng/hir Werter an Menschenverachtend Weltusiichten deelen an ganz kloer Stellung dozou bezéihen. Haalt ob si ze färten. Eng Persoun mat Macht huet dei just well een aaneren him se gëtt!!!!

  • Love am 24.10.2020 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Primo: Was ist denn daran traurig? Wenn er von seinen Wählern wiedergewählt wird, hat er wohl alles richtig gemacht, oder? Ich verstehe auch diesen Aufschrei nicht so richtig. Was geht es uns an ob Trump oder Biden gewinnt. Ich habe lieber einen Präsidenten wie Trump, der zwar plump ist, aber dennoch genau das gemacht hat, was er vor der Wahl prophezeit hat, als eine Merkel, die ihr eigenes Volk, aber auch Europa belogen, betrogen und verraten hat

  • Octopus am 23.10.2020 10:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Trump get President gleewt dat!

  • Primo am 23.10.2020 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    Trump kann sich alles erlauben. Er hätte während der Debatte vor laufender Kamera auf den Boden pinkeln können, hätte kein Einfluss aufs Endergebnis gehabt. Die Mehrheit der Amerikaner steht hinter Ihm und wird Ihn wieder wählen. Tragisch...