Keine Einreise für Experten

06. Januar 2021 10:25; Akt: 06.01.2021 10:34 Print

China bremst Suche von WHO nach Virus-​​Ursprung

China hatte die Einreise von Experten in letzter Sekunde geblockt, da die nötigen Einreisepapiere doch noch nicht vorlägen – manche hatte ihre Reise sogar schon angetreten.

storybild

Die chinesische Regierung und die WHO stünden noch in Konsultationen über den Besuch der Experten, sagte eine Sprecherin. (Bild: DPA/Xiao Yijiu)

Zum Thema
Fehler gesehen?

China verzögert weiter die Einreise von Experten, die im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Ursprünge des Coronavirus erkunden sollen. Außenamtssprecherin Hua Chunying begründete den Aufschub am Mittwoch vor der Presse in Peking mit nötigen Vorbereitungen. «Wir müssen noch Schwierigkeiten überwinden, um unsere internen Vorbereitungen voranzubringen und gute Bedingungen für die Experten zu schaffen, nach China zu kommen.»

Die chinesische Regierung und die WHO stünden noch in Konsultationen über den Besuch der Experten, sagte die Sprecherin. Die Suche nach dem Ursprung des Virus sei eine komplizierte Sache. «Wir müssen notwendige Verfahren durchlaufen und besondere Absprachen treffen.» Es gehe nach ihrem Verständnis «nicht nur um Visa, sondern auch um Termine und einige andere Details».

Die Sprecherin reagierte damit auf die Frustration aufseiten der WHO, nachdem China die Einreise in letzter Minute geblockt hatte, wie ihr Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Vortag in Genf mitteilte. Die Experten hatten die Reise demnach zum Teil schon angetreten, waren umgekehrt oder hatten ihre Abreise gestoppt. Entgegen den Absprachen habe Peking kurzfristig mitgeteilt, dass die nötigen Einreisepapiere doch noch nicht vorlägen, so Nothilfekoordinator Michael Ryan.

Chinesische Behörden streuen Zweifel an Herkunftstheorie

Es war geplant, dass die Experten nach der Ankunft in China erst zwei Woche in Quarantäne müssen. Die WHO verhandelt schon seit Monaten mit China über diese Expertenmission. Die Diskussionen kamen nur zäh voran. Jeder einzelne Experte muss von chinesischer Seite abgesegnet werden, bevor das Team die Arbeit aufnehmen kann. Die Experten wollten unter anderem in die zentralchinesische Metropole Wuhan reisen, wo das Virus auf einem Markt zuerst nachgewiesen worden war.

Chinesische Behörden streuen aber seit Monaten Zweifel daran, dass das Virus überhaupt aus China stammt. Staatsmedien verweisen auf unbestätigte Berichte, dass es mögliche Sars-CoV-2-Infektionen vor der Entdeckung der ersten Fälle Anfang Dezember 2019 in Wuhan schon in anderen Ländern gegeben haben soll. Auch wird auf heutige Spuren des Virus auf tiefgefrorenen Lebensmitteln als möglichen Beweis darauf verwiesen, dass das Virus aus dem Ausland gekommen sein könnte. Forscher vermuten hingegen Fledermäuse aus Südchina als mögliche Ursprungsquelle.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jängi am 06.01.2021 11:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das war doch alles so gewolt und dan den Leuten sagen der Virus kommt von Fledermäusen naja und dann keine untersuchungen durchlassen da sieht man ja das die chinesen was verbergen das selbe ist wie der coreaner kim bla bla der tut auch was er will .Die Eu schaut nur nach da müste man mal richtig durchgreifen aber hier wird nur über schwachsin geredet und geblablat und wenn eier die Wahrheit sagt dan wird ihm der Mund zugehalten .Shämt euch.

    einklappen einklappen
  • Alles politisch gewollt, weil esd am 06.01.2021 18:41 Report Diesen Beitrag melden

    globale Grundveränderungen weltweit geben wird. Mensch schläft tief u. fest!!!

  • Meinung am 06.01.2021 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man nichts zu verstecken hat, würde man ohne wenn und aber alle Spezialisten ins Land einreisen lassen um diese Untersuchungen durch zu führen. Ist so wie bei Fahrerflucht, nur der was zu befürchten hat, macht Fahrerflucht um die Untersuchung zu vertuschen und versucht die Spezialisten (Polizei) sich vom leibe zu halten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Meinung am 06.01.2021 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man nichts zu verstecken hat, würde man ohne wenn und aber alle Spezialisten ins Land einreisen lassen um diese Untersuchungen durch zu führen. Ist so wie bei Fahrerflucht, nur der was zu befürchten hat, macht Fahrerflucht um die Untersuchung zu vertuschen und versucht die Spezialisten (Polizei) sich vom leibe zu halten.

  • Robert (D) am 06.01.2021 19:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    China müsste aufgrund dessen eigentlich wirtschaftlich boykottiert werden! In diesem Punkt man kann von Donald Trump halten was man will hat er aber Recht gehabt, dass China was zu verbergen hat!

  • Alles politisch gewollt, weil esd am 06.01.2021 18:41 Report Diesen Beitrag melden

    globale Grundveränderungen weltweit geben wird. Mensch schläft tief u. fest!!!

  • jängi am 06.01.2021 11:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das war doch alles so gewolt und dan den Leuten sagen der Virus kommt von Fledermäusen naja und dann keine untersuchungen durchlassen da sieht man ja das die chinesen was verbergen das selbe ist wie der coreaner kim bla bla der tut auch was er will .Die Eu schaut nur nach da müste man mal richtig durchgreifen aber hier wird nur über schwachsin geredet und geblablat und wenn eier die Wahrheit sagt dan wird ihm der Mund zugehalten .Shämt euch.

    • Christophe am 06.01.2021 22:58 Report Diesen Beitrag melden

      oh Jängi...

    einklappen einklappen