Trumps Sohn Eric

18. Mai 2020 07:08; Akt: 18.05.2020 07:16 Print

«Das Virus wird plötzlich weggehen»

Schon Donald Trump ist davon überzeugt, dass das Coronavirus wieder verschwinden wird. Sein Sohn Eric doppelt nach und wirft den Demokraten vor, die Pandemie auszuschlachten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Sohn von US-Präsident Donald Trump, Eric Trump, hat den US-Demokraten vorgeworfen, Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu Wahlkampfzwecken zu missbrauchen. Die Demokraten würden das Thema «jeden einzelnen Tag zwischen jetzt und dem 3. November ausschlachten», sagte Eric Trump am Samstagabend (Ortszeit) dem Sender Fox News mit Blick auf den Wahltag. «Und wissen Sie was? Nach dem 3. November wird (das) Coronavirus plötzlich wie von Zauberhand weggehen und verschwinden, und jeder wird in der Lage sein, wieder zu öffnen.» Er schien auf demokratische Gouverneure anzuspielen, die sich Bestrebungen des Präsidenten widersetzen, ihre Bundesstaaten trotz der Pandemie möglichst schnell wieder zu öffnen.

Eric Trump unterstellte dem designierten Präsidentschaftskandidaten der US-Demokraten, Joe Biden, die Lage auszukosten, weil der Präsident derzeit wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus keine großen Wahlkampfveranstaltungen abhalten kann. «Biden liebt das. Biden kann auf keine Bühne gehen, ohne einen furchtbaren Patzer zu begehen.» Die Demokraten versuchten, Donald Trump seinen größten Vorteil zu nehmen – dass er Arenen mit Zehntausenden Menschen füllen könne. «Joe Biden bekommt keine zehn Menschen in einen Raum.» Die USA haben in der Pandemie mehr als 88.000 Tote zu beklagen.

Trumps Wünsche für die Zukunft

Bei einem Anruf in einer Golf-Sendung auf NBC hat dessen Vater Donald Trump von seinen Vorstellung der Zeit nach dem Coronavirus berichtet. «Wir wollen nicht, dass sie (Anm. d. Redaktion: die Zuschauer) Masken tragen müssen, so wie wir das in den vergangenen Monaten getan haben», sagte Trump am Sonntag während der TV-Übertragung einer Golf-Partie für den guten Zweck zwischen Rory McIlroy und Dustin Johnson gegen Rickie Fowler und Matthew Wolff nach Angaben der Nachrichtenagentur AP. «Wir wollen zurück zu der Normalität mit großen Zuschauermengen, wenn sie praktisch übereinander stehen und Spaß haben und sich keine Sorgen machen.»

Das Benefiz-Spiel war das erste live im Fernsehen zu sehende Golf-Match, seit die PGA Tour wegen der Pandemie ihre Saison unterbrochen hat. Am kommenden Wochenende kommt es ebenfalls für den guten Zweck zu einer Neuauflage des Golf-Duells zwischen Tiger Woods und Phil Mickelson, die dieses Mal auch in Teams antreten und mit den Football-Stars Peyton Manning und Tom Brady spielen. Das erste Turnier auf der PGA Tour ist für den 11. Juni im texanischen Fort Worth geplant. Zuschauer wird es für mindestens einen Monat nicht geben.

(L'essentiel/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 18.05.2020 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Domheet lait definitif an der Famill...

  • dusninja am 18.05.2020 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Und wieso ist dann Corona in Iitalien oder Spanien? Oder sind das die Geheimbünde, die Kinder foltern, welche der uneigenützige Held DT bekämpft?

  • Jeff Thies am 18.05.2020 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Schwaetzt deen grad esou Domm wie sei Papp?

Die neusten Leser-Kommentare

  • ch m am 19.05.2020 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ch M. Bei denen liegt Dummheit wirklich in der Familie,begreifen den Ernst der Lage nicht,und das bei so vielen Toten und infizierten,der müsste sich auch infizieren dann würde er nicht mehr so reden,denkt doch nur an seine Wiederwahl,können wir froh sein dass Bettel direkt durchgegriffen hat,wie würde es sonst bei uns aussehen,war schlimm aber richtig,Danke Bettel.

  • jimbo am 18.05.2020 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Domheet lait definitif an der Famill...

  • Léon am 18.05.2020 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Et si possible la famille Trump aussi

  • Jeff Thies am 18.05.2020 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Schwaetzt deen grad esou Domm wie sei Papp?

  • dusninja am 18.05.2020 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Und wieso ist dann Corona in Iitalien oder Spanien? Oder sind das die Geheimbünde, die Kinder foltern, welche der uneigenützige Held DT bekämpft?