Segeltörn über Atlantik

03. Dezember 2019 15:03; Akt: 03.12.2019 15:05 Print

Greta ist in Lissabon angekommen

Greta Thunberg ist zurück in Europa. Nach drei Wochen ging ihre Reise über den Atlantik zu Ende.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Greta Thunbergs zweiter Transatlantik-Törn hat knapp drei Wochen gedauert. Ihr Schiff hat kurz vor 14 Uhr im Hafen von Lissabon angelegt. Später geht die Reise nach Madrid. Dort will Thunberg an der Weltklimakonferenz teilnehmen.

Der norddeutsche Segelprofi Boris Herrmann und sein Co-Skipper Pierre Casiraghi hatten sie auf der Hinfahrt im August mit einer Hochsee-Rennjacht in nur 14 Tagen über den Ozean gebracht.

Die junge Schwedin war unter anderem für die in Santiago de Chile geplante Weltklimakonferenz nach Amerika gereist, die dann wegen der Proteste in Chile jedoch nach Madrid verlegt wurde. Deshalb segelt Thunberg zurück. Sie hofft, sowohl bei der Konferenz als auch bei einem großen Klimaprotest in der spanischen Hauptstadt am Freitag dabei zu sein.

(L'essentiel/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kritiker am 04.12.2019 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Gretel wird noch in der Politik landen; denn schauspielern u. sich selbst inszenieren hat sie ja von ihren Lobbysten von der Pieke auf beigebracht bekommen u. dabei Unmengen an Geld verdient u. nur deshalb wird sie in der Welt rumgereicht.

  • Mulles am 03.12.2019 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lol et as nach weit ouni besin- diesel- an elektrogefier. A gidfreen deen un de blödsinn, vun der helleger Kouh, "dem Elektroauto" gleeft, hat an physik, economie an ökologie net gutt obgepasst. Fir net ze soen en war dei Stonnen guer net do.

  • Lol am 03.12.2019 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht willkommen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beobachter am 04.12.2019 21:49 Report Diesen Beitrag melden

    Redaktion, wiedermal Zensur!

  • Pulp am 04.12.2019 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    et as wanter,1 grad de moien.

  • Montmedy am 04.12.2019 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ich muß immerwieder staunen, wie Menschen sich durch Klimahysterie beeinflussen lassen u. auch noch fanantisch in dem Klimawahn versinken u. nicht merken wollen, dass es bei dieser Situation nur ums "Geldscheffeln" geht u. Politik u. Lobbysten abschröpfen. Der Klimawandel wird eh nicht aufzuhalten sein; denn seit Bestehen der Erde hat dies schon mehrmals stattgefunden!!!

  • Kritiker am 04.12.2019 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Gretel wird noch in der Politik landen; denn schauspielern u. sich selbst inszenieren hat sie ja von ihren Lobbysten von der Pieke auf beigebracht bekommen u. dabei Unmengen an Geld verdient u. nur deshalb wird sie in der Welt rumgereicht.

  • Lol am 03.12.2019 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht willkommen

    • Ed Die am 04.12.2019 08:13 Report Diesen Beitrag melden

      Wir lieben Elektro?

    einklappen einklappen