«Epochale Fortschritte»

13. Juli 2018 07:05; Akt: 13.07.2018 09:47 Print

Kim hat Trump einen Brief geschrieben

US-Präsident Donald Trump zeigt auf Twitter einen Brief, den er von Kim Jong-un erhalten hatte. «Große Fortschritte werden erzielt», sagt Trump dazu.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat sich laut dem Weißen Haus in einem Dankesbrief an den US-Präsidenten gewendet. Donald Trump veröffentlichte das in koreanischer Sprache verfasste und mit der Unterschrift Kims versehene Schreiben am Donnerstag auf Twitter.

In dem vom 6. Juli datierenden Brief bezeichnet Kim das gemeinsame Gipfeltreffen mit Trump am 12. Juni in Singapur als Beginn einer «bedeutsamen Reise».

«Sehr netter Kommentar» von Kim

«Ich glaube fest, dass der starke Wille, die aufrichtigen Bemühungen und die außergewöhnlichen Anstrengungen und die einzigartige Herangehensweise von mir selbst und seiner Exzellenz des Präsidenten, die auf die Eröffnung einer neuen Zukunft zwischen der Demokratischen Volksrepublik von Korea und den Vereinigten Staaten abzielen, sicherlich fruchten werden», heißt es in der vom Weißen Haus verbreiteten englischen Übersetzung des Papiers.

Kim gibt ferner der Hoffnung auf ein neuerliches Treffen mit Trump Ausdruck und spricht von «epochalen Fortschritten», die erzielt worden seien. Trump bezeichnete den Brief in seinem Twitter-Kommentar als «sehr netten Kommentar» von Kim. «Große Fortschritte werden erzielt», betonte auch er.

(L'essentiel/sil/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schulterklopfer1 am 14.07.2018 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Alles nur Fake-News von Trump.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schulterklopfer1 am 14.07.2018 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Alles nur Fake-News von Trump.