«Genug von diesem Klimazeugs»

29. September 2019 13:27; Akt: 29.09.2019 13:29 Print

Macht Greta Thunberg jetzt Death-​​Metal?

Greta Thunbergs emotionale Ansprache am Klimagipgel in New York gibt es nun als Metal-Version. Die 16-Jährige hatte am Samstag das Video eines Fans auf Twitter geteilt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was ist los mit Greta Thunberg? Auf Twitter schrieb die 16-jährige Klimaaktivistin: «Ich habe genug von diesem Klimazeugs... Von jetzt an werde ich nur noch Death-Metal machen!!» Dazu teilte sie am Samstag das Video eines Fans.

Darin ist die berühmte Rede der jungen Aktivistin am Klimagipfel in New York in brachialer Metal-Version zu hören – inklusive ihres gebrüllten «Wie könnt ihr es wagen!».

Erst kürzlich hielt die junge Aktivisitn am Klimagipfel in New York eine emotionale Rede vor den Vereinten Nationen.

Darin warf sie den versammelten Staats- und Regierungschefs wütend «Verrat» an ihrer Generation vor. «Sie lassen uns im Stich», rief sie aus. Thunberg warf der internationalen Politik vor, die drohende Klimakatastrophe nach wie vor zu verharmlosen und an die «Märchen von ewigem Wachstum» zu glauben.

(L'essentiel/mon)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kritiker am 29.09.2019 16:29 Report Diesen Beitrag melden

    Bestimmt gibts diesen Song zu kaufen. Was kostet denn diese Selbstverblödung???

    einklappen einklappen
  • Kritiker am 30.09.2019 12:45 Report Diesen Beitrag melden

    Mirroski, danke für das Klompliment, welches ich gerne an Sie weitergebe!!!

  • Thunderpants am 30.09.2019 18:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    uhhh Kritiker du Oberdisser .... not

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thunderpants am 30.09.2019 18:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    uhhh Kritiker du Oberdisser .... not

    • Kritiker am 01.10.2019 08:11 Report Diesen Beitrag melden

      Thunderpants, auch Ihnen gebe ich nettes Kompliment mit bestem Dank zurück!

    einklappen einklappen
  • Kritiker am 30.09.2019 12:45 Report Diesen Beitrag melden

    Mirroski, danke für das Klompliment, welches ich gerne an Sie weitergebe!!!

  • Kritiker am 29.09.2019 16:29 Report Diesen Beitrag melden

    Bestimmt gibts diesen Song zu kaufen. Was kostet denn diese Selbstverblödung???

    • Mirrorski am 30.09.2019 07:26 Report Diesen Beitrag melden

      Sie haben aber schon verstanden, dass es sich um ein virales Internet-Video handelt, was lediglich von Greta aufgegriffen wurde, oder? Denn wenn nicht, erfüllen Sie genau das Klischee vom klassischen Greta-Gegner, der anderen Selbstverblödung vorwirft, obwohl er eigentlich erstmal vor der eigenen Haustüre kehren müsste...

    einklappen einklappen