Nach Angaben aus Südkorea

07. September 2021 07:32; Akt: 07.09.2021 07:41 Print

Nordkorea bereitet offenbar größere Militärparade vor

Südkorea beobachtet gemeinsam mit den USA Truppenbewegungen im nördlichen Nachbarland. Diese deuten laut Militärexperten auf eine bevorstehende Parade hin.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nordkorea bereitet nach Angaben des südkoreanischen Generalstabs möglicherweise eine neue Militärparade vor. Zusammen mit den USA beobachte Südkorea derzeit Vorbereitungen in Nordkorea für «große Veranstaltungen wie etwa eine Militärparade in Verbindung mit dessen internen Terminen», teilte ein Sprecher des Generalstabs laut der nationalen Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag mit. Südkoreanische Sender berichteten unter Berufung auf mehrere Quellen, Nordkorea könnte frühestens am Donnerstag zum Tag der Staatsgründung eine Heerschau abhalten. Möglich sei aber auch, dass eine Parade zum Gründungstag der herrschenden Arbeiterpartei am 10. Oktober erfolgt.

Pjöngjang nutzt oft wichtige Feier- oder Gedenktage, um militärische Stärke zu zeigen. Die selbst erklärte Atommacht hatte zuletzt im Januar und davor im Oktober 2020 eine Militärparade unter nächtlichem Himmel durchgeführt und dabei ballistische Raketen mit unterschiedlichen Reichweiten vorgeführt. Ballistische Raketen können je nach Bauart auch Atomsprengköpfe befördern. Wegen seines Atomwaffenprogramms ist das Land internationalen Sanktionen unterworfen.

Satellitenbilder zeigen Formationen

Über mögliche Vorbereitungen für eine Militärparade hatte Anfang September auch die auf Nordkorea spezialisierte Nachrichtenseite «38 North» des Stimson Center in den USA berichtet. Demnach wurden auf Satellitenbildern Truppen-Formationen auf dem Mirim-Übungsgelände für Paraden in Pjöngjang beobachtet.

Die Verhandlungen über das nordkoreanische Atomprogramm kommen seit dem gescheiterten Gipfeltreffen von Machthaber Kim Jong Un mit dem früheren US-Präsidenten Donald Trump im Februar 2019 in Vietnam nicht mehr voran. Bei einem Parteikongress Anfang dieses Jahres hatte Kim angekündigt, sein Land werde die nukleare Abschreckung mit neuen Waffen einschließlich neuer Interkontinentalraketen stärken.

(L'essentiel/DPA )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MI6 am 08.09.2021 05:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    do gët errëm vill mat de säbeln gerabbelt,do geschidd nächst,heen wëllt eis wäisen wat heen huet,mee heen wäist net dat et fonktionéiert,deem heet dën arsch ,heen brauch nëmmen eng bom lass zeloossen,dono ass heen net mi do.d'usa kuckt dat net no.....

  • Karl am 14.09.2021 00:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dieser verrückte kann Amerika nicht einschüchtern, auch nicht mit der allergrößten Parade! Fc.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Karl am 14.09.2021 00:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dieser verrückte kann Amerika nicht einschüchtern, auch nicht mit der allergrößten Parade! Fc.

  • MI6 am 08.09.2021 05:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    do gët errëm vill mat de säbeln gerabbelt,do geschidd nächst,heen wëllt eis wäisen wat heen huet,mee heen wäist net dat et fonktionéiert,deem heet dën arsch ,heen brauch nëmmen eng bom lass zeloossen,dono ass heen net mi do.d'usa kuckt dat net no.....