Westen besorgt

01. Oktober 2021 07:22; Akt: 01.10.2021 07:24 Print

Nordkorea testet «bemerkenswerte» Rakete

Bei dem jüngsten in einer Reihe von Waffentests hat der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un nun eine «neu entwickelte» Flugabwehrrakete starten lassen.

storybild

Die staatliche Nachrichtenagentur Nordkoreas hat ein Bild des Starts veröffentlicht. Bei der Rakete soll es sich um eine Waffe mit «bemerkenswerter Kampfeigenschaft» handeln. (30. Oktober 2021) (Bild: AFP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nordkorea hat nach eigenen Angaben eine «neu entwickelte» Flugabwehrrakete getestet. Bei dem Test am Donnerstag sei die «bemerkenswerte Kampfeigenschaft» der Rakete überprüft worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Freitag. Das Geschoss verfüge über «neue Schlüsseltechnologien». Der Test ist der jüngste in einer Reihe von Waffentests Nordkoreas.

Am Dienstag hatte Pjöngjang den erfolgreichen Test einer Hyperschall-Rakete gemeldet. Sollten die nordkoreanischen Angaben zutreffen, hätte das international isolierte Land eine weitere Etappe bei der Aufrüstung seines Waffenarsenals erreicht. Hyperschall-Raketen sind extrem schnell und flexibel, was ihre Zerstörung durch Raketenabwehrsysteme stark erschwert.

Zahlreiche westliche Staaten hatten den mutmaßlichen Hyperschall-Raketentest scharf verurteilt. Das international weitgehend isolierte Nordkorea steht wegen seines Atom- und Raketenprogramms unter strikten US- und UN-Sanktionen. Am Freitag will der UN-Sicherheitsrat in einer Dringlichkeitssitzung über die Lage beraten.

(L'essentiel/AFP/roy)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Krimi am 01.10.2021 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Heute Mittag essen wir einen guten Kalefsschnitzel und Bratkartoffel mit Gemüse.Nachher noch ein guter Kaffe. dan spielt mal weiter mit eurem Unsin.

    einklappen einklappen
  • Valchen am 01.10.2021 08:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    “Made in China”! Vum Kimi getestet! :—//

Die neusten Leser-Kommentare

  • Krimi am 01.10.2021 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Heute Mittag essen wir einen guten Kalefsschnitzel und Bratkartoffel mit Gemüse.Nachher noch ein guter Kaffe. dan spielt mal weiter mit eurem Unsin.

    • Lieser am 01.10.2021 12:58 Report Diesen Beitrag melden

      "Heute Mittag essen wir ein gutes Kalbschnitzel mit Bratkartoffeln und Gemüse. Danach noch einen guten Kaffee. Dann beschäftigt euch mal weiter mit eurem Unsinn."

    einklappen einklappen
  • Valchen am 01.10.2021 08:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    “Made in China”! Vum Kimi getestet! :—//