Kanada

12. Januar 2022 11:38; Akt: 12.01.2022 11:53 Print

Ohne Corona-​​Impfung kein Bier und kein Marihuana

Die Provinz Quebec in Kanada schränkt die Freiheit von Impfgegnern weiter ein. Beim Alkohol- und Cannabiskauf ist künftig ein Impfnachweis notwendig.

storybild

Ohne Corona-Impfung gibt es in Quebec schon bald weder Bier noch Gras. (Bild: Graham Hughes / AP / picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als wäre es zugedröhnt einfacher – doch im kanadischen Quebec müssen Ungeimpfte die Pandemie vorerst nüchtern über sich ergehen lassen. Die Provinz schränkt den Verkauf von Marihuana für Impfmuffel erheblich ein. Künftig muss beim Betreten von staatlichen Spirituosen- und Cannabisgeschäften ein gültiger Impfausweis vorgelegt werden. Das gab Quebecs Gesundheitsminister Christian Dubé jetzt bekannt.

Grund ist der sprunghafte Anstieg der Corona-Neuinfektionen in der Region. Obwohl die Impfrate mit fast 80 Prozent als eine der weltweit höchsten gilt, steigen die Krankenhauseinweisungen weiter an. Betroffen sind insbesondere Ungeimpfte: Obwohl nur etwa ein Fünftel der 8,5 Millionen Einwohner Quebecs nicht geimpft ist, machen sie rund die Hälfte aller Intensivpatienten aus. Das droht die Kapazitäten der Krankenhäuser zu überfordern.

Reihe von Beschränkungen für Impfgegner

Die Ankündigung tritt mit 18. Jänner in Kraft. Mit den neuen Einschränkungen will man mehr Menschen davon überzeugen, sich den schützenden Stich zu holen, und so die Krankenhauszahlen reduzieren. Das zeigt bereits erste Wirkung: Laut der kanadischen Zeitung Montreal Gazette hat sich die Rate der Erstimpfungen in Quebec an nur einem Tag bereits vervierfacht.

Bereits jetzt ist beim Betreten von Gesundheitseinrichtungen, Indoor-Sportstätten, Bars und Nachtclubs ein Impfausweis Voraussetzung. Ausnahmen gelten für Kinder unter 13 Jahren. Zusätzlich gilt derzeit eine nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr.

Sprunghafter Anstieg bei Neuinfektionen

Die Infektionszahlen in Kanada sind in den vergangenen Wochen sprunghaft nach oben geschnellt. Während sich am 10. Dezember noch rund 3.400 Menschen mit Covid-19 infiziert haben, waren es am Montag bereits mehr als 46.000 – ein bisheriger Höchststand.

Cannabis ist seit 2018 in Kanada legal. Wie Alkohol darf das grüne Kraut aber nur in offiziell staatlichen Geschäften verkauft werden. 

(L'essentiel/sad)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marie am 12.01.2022 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich. Wirklich nicht einer grossen Demokratie würdig...

  • Janklot am 12.01.2022 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschickt eingefädelt. Sollten andere kopieren.

    einklappen einklappen
  • packtiech am 12.01.2022 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Welch ein Schwachsinn und diese Länder betrachten sich noch als demokratische Länder...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • packtiech am 13.01.2022 15:21 Report Diesen Beitrag melden

    dann würde ich ja dann als gesunde Person noch gesünder da werden! Super!

  • Janklot am 12.01.2022 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschickt eingefädelt. Sollten andere kopieren.

    • packtiech am 13.01.2022 12:10 Report Diesen Beitrag melden

      machen sie ja! Gehirn ausgeschaltet und copy paste!

    • packtiech 4.0 am 13.01.2022 12:48 Report Diesen Beitrag melden

      @packtiech Ja, und verschiedene brauchen es nicht mal auszuschalten. Das war nie angeschaltet ...

    • Vanessa am 13.01.2022 16:27 Report Diesen Beitrag melden

      Wann d'Impfgéigner mengen se giffen hire Kierper matt der Impfung schiedegen, da wärte se jo wuel souwisou keen Alkohol a Cannabis consomméieren. Et dierft eigentlech och keen Impgegner ginn de fëmmt.

    einklappen einklappen
  • John am 12.01.2022 16:16 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist keine Demokratie mehr. Die Poltiker verstossen gegen fundamentale Menschenrechte. Ich hoffe nicht, dass das liberale Luxembourg diesen Irrweg einschlägt. Sind denn nur noch sinnbefreite Geisterfahrer in der Politik unterwegs?

    • Joint am 12.01.2022 21:47 Report Diesen Beitrag melden

      Alle klar, der Verkauf von Marihuana und Alkohol ist ein fundamentales Menschenrecht!! Dann verstösst Luxembourg aberdagegen, da man Marihuana nicht mal geimpft erhält.

    • JimBean am 13.01.2022 09:31 Report Diesen Beitrag melden

      Vielleicht sollte man Marijuana in Luxemburg für geimpfte erlauben? Eventuell ein Anreiz?

    • packtiech am 13.01.2022 12:10 Report Diesen Beitrag melden

      @John:ben si mer da net schon souwait och hei? Ech därf als gesonde Mënsch néirens méi ran!

    • @packtiech am 13.01.2022 16:29 Report Diesen Beitrag melden

      Dat ass jo nëtt schlëmm. Du bleiws jo anscheinend souwisou léiwer doheem. Hues de mol soss ëmmer an denge Kommentarer geschriwen.

    einklappen einklappen
  • Marie am 12.01.2022 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich. Wirklich nicht einer grossen Demokratie würdig...

  • packtiech am 12.01.2022 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Welch ein Schwachsinn und diese Länder betrachten sich noch als demokratische Länder...

    • packtiech2.0 am 12.01.2022 16:11 Report Diesen Beitrag melden

      ...muss es ja wissen als Experte für Schwachsinn

    • packtiech3.0 am 12.01.2022 22:11 Report Diesen Beitrag melden

      @packtiech2.0 Jetzt verstehe ich so langsam wo dessen Schwachsinn herkommt: fundamentales Recht auf Marihuana ...

    • packtiech am 13.01.2022 12:08 Report Diesen Beitrag melden

      genee ass genee sou e Schwachsinn daat ze verbidden!

    einklappen einklappen