Donald Trump

23. August 2018 07:13; Akt: 23.08.2018 07:16 Print

«Suchen Sie einen Anwalt? Nehmen Sie nicht Cohen»

Trumps Meinung zu seinem ehemaligen Rechtsvertreter hat sich im letzten Jahr stark gewandelt. Hier einige seiner Zitate zu Michael Cohen und Paul Manafort.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Der Schuldspruch gegen seinen früheren Wahlkampfmanager Paul Manafort und das Schuldeingeständnis seines Ex-Anwalts Michael Cohen bringen Donald Trump in Bedrängnis. Wie sich der US-Präsident bisher über seine Vertrauten äußerte:

Über Michael Cohen:

«Michael Cohen ist ein sehr talentierter Anwalt. Er ist ein guter Anwalt in meiner Kanzlei.» (Pressekonferenz, 11. Januar 2017)

«Er vertritt mich - wie bei diesem verrückten Stormy-Daniels-Deal. Und er hat, wie ich es sehe, absolut nichts falsch gemacht.» (Fox-News-Interview, 26. April 2018)

«Nein, ich bin nicht beunruhigt, weil ich nichts falsch gemacht habe.» (auf die Frage eines Journalisten, ob er sich wegen einer möglichen Kooperation Cohens mit dem FBI sorgt, 15. Juni 2018)

«Welche Art von Anwalt nimmt einen Mandanten heimlich auf Band auf? So traurig!» (zuvor wurde der heimliche Mitschnitt eines Gesprächs zwischen Trump und Cohen bekannt, Twitter, 25. Juli 2018)

«Wenn jemand nach einem guten Anwalt sucht, würde ich dringend empfehlen, nicht die Dienste von Michael Cohen in Anspruch zu nehmen!» (nach Cohens Schuldeingeständnis, Twitter, 22. August 2018)

Über Paul Manafort:

«Wie Paul Manaforts Anwalt sagte, gab es «keine Absprache» (mit Russland) und die erwähnten Vorkommnisse fanden statt, lange bevor er zum Wahlkampfteam kam.» (Twitter, 31. Oktober 2017)

«Ich will, dass die Leute fair behandelt werden.» (auf die Frage, ob er Manafort bei einem Schuldspruch begnadigen wolle; zuvor sagte er, vieles im Fall Manafort sei ungerecht, 15. Juni 2018)

«Darüber rede ich nicht. Ich finde den ganzen Manafort-Prozess sehr traurig. Wenn man sich ansieht, was dort vor sich geht, ist es ein sehr trauriger Tag für unser Land.» (auf die Frage nach einer Begnadigung, 17. August 2018)

«Ich muss Ihnen sagen, dass Paul Manafort ein guter Mann ist (...). Es hat nichts mit mir zu tun (...). Das hat nichts mit russischer Absprache zu tun.» (nach dem Manafort-Urteil, 21. August 2018)

«Paul Manafort und seine wunderbare Familie tun mir sehr leid. (...) Anders als Michael Cohen weigerte er sich zu »brechen« - Geschichten zu erfinden, um einen »Deal« zu bekommen. Solch einen Respekt für einen tapferen Mann!» (Twitter, 22. August 2018)

(L'essentiel/chi/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerard am 24.08.2018 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Waat eng Muppets-Show

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gerard am 24.08.2018 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Waat eng Muppets-Show