Iran verantwortlich?

02. August 2021 11:58; Akt: 02.08.2021 12:11 Print

Tanker im Oman mit Drohnen angegriffen

Im Golf von Oman ist ein Fracht-Schiff mit explodierenden Drohnen angegriffen worden. Dabei wurden zwei Menschen getötet. Großbritannien, Israel und USA verantworten den Iran.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Israel und Großbritannien haben auch die USA den Iran für den Angriff auf den Tanker «M/T Mercer Street» verantwortlich gemacht. Die US-Regierung bespreche sich nun mit ihren Verbündeten, um eine «angemessene Antwort» auf den Angriff zu finden, warnte US-Außenminister Antony Blinken am Sonntag. Nach Prüfung der Beweise gehe die US-Regierung davon aus, dass der Iran den Angriff am 29. Juli mit Hilfe von explodierenden Drohnen durchgeführt habe. Dabei waren ein Brite und ein Rumäne getötet worden. «Es gibt keine Rechtfertigung für diesen Angriff», betonte Blinken. Irans Handeln bedrohe die Freiheit der Seefahrt, den internationalen Handel und die Besatzung der Schiffe, erklärte der Minister.

Iran weist Anschuldigungen zurück

Zuvor hatte in London bereits Außenminister Dominic Raab erklärt, Großbritannien arbeite mit seinen Partnern an einer Reaktion auf den «inakzeptablen» Angriff. Der Iran hat Anschuldigungen aus Israel zurückgewiesen, für den Angriff verantwortlich zu sein. Das Schiff wird von der britischen Firma Zodiac Maritime verwaltet. Vorsitzender der Zodiac-Gruppe ist der israelische Geschäftsmann Ejal Ofer, der nach Medienberichten auch Anteile der Gruppe besitzt. Aus dem Persischen Golf gelangen Schiffe über die Straße von Hormus in den Golf von Oman, an den auch der Iran grenzt, und können von dort über den Suezkanal ins Mittelmeer gelangen. Die Route gilt als eine der wichtigsten Seeverbindungen des internationalen Handels.


(L'essentiel/Florian Osterwalder)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sam123 am 02.08.2021 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Es sind Vermutungen und keine Beweise! Andererseits ist es Fakt dass Israel und USA iranische Ziele bombardiert. Kürzlich sogar den höchsten iranischen Befehlshaber der Streitkräfte umgebracht haben. Was sagt man denn dazu? Kann es nicht sein dass man einen Angriff unter False Flag ausgeführt hat um den Iran mit neuen noch schlimmeren Sanktionen zu überschütten oder ganz offiziell wieder deren Atomanlagen bombardiert und versucht zu zerstören? Dazu brauch man ja einen Grund um einen solchen Angriff vor der Weltöffentlichkeit zu verantworten! Was wird Israel und USA sich einfallen lassen?

    einklappen einklappen
  • Alstom vendu aux américains en 2015 am 03.08.2021 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Vor einigen Jahren sind französische AKWs mit Drohnen "angegriffen" worden, kurz bevor das Ganze an die Amis verkauft wurde. Zufall oder waren das auch die Iraner?

    einklappen einklappen
  • jean-paul am 02.08.2021 15:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    komisch dass israel mit fast jedem staat streit hat, und immer die anderen schuld sind

Die neusten Leser-Kommentare

  • packtiech am 04.08.2021 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Propaganda?

  • Alstom vendu aux américains en 2015 am 03.08.2021 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Vor einigen Jahren sind französische AKWs mit Drohnen "angegriffen" worden, kurz bevor das Ganze an die Amis verkauft wurde. Zufall oder waren das auch die Iraner?

    • Leckme am 04.08.2021 12:25 Report Diesen Beitrag melden

      es sind immer die bösen Iraner nie die Amis!

    einklappen einklappen
  • Sam123 am 02.08.2021 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Es sind Vermutungen und keine Beweise! Andererseits ist es Fakt dass Israel und USA iranische Ziele bombardiert. Kürzlich sogar den höchsten iranischen Befehlshaber der Streitkräfte umgebracht haben. Was sagt man denn dazu? Kann es nicht sein dass man einen Angriff unter False Flag ausgeführt hat um den Iran mit neuen noch schlimmeren Sanktionen zu überschütten oder ganz offiziell wieder deren Atomanlagen bombardiert und versucht zu zerstören? Dazu brauch man ja einen Grund um einen solchen Angriff vor der Weltöffentlichkeit zu verantworten! Was wird Israel und USA sich einfallen lassen?

    • packtiech am 04.08.2021 12:25 Report Diesen Beitrag melden

      Unerhört! Die Iraker hatten auch Massenvernichtungswaffen!!!!

    einklappen einklappen
  • jean-paul am 02.08.2021 15:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    komisch dass israel mit fast jedem staat streit hat, und immer die anderen schuld sind