Nach Wahlniederlage

27. November 2020 07:25; Akt: 27.11.2020 07:33 Print

Trump deutet Rückzug aus dem Weißen Haus an

Sobald die Wahlleute Joe Biden zum Präsidenten bestimmt haben, will Donald Trump das Weiße Haus verlassen – dies sagte der amtierende US-Präsident am Donnerstag.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gut drei Wochen nach seiner Wahlniederlage hat US-Präsident Donald Trump seinen Rückzug für Mitte Dezember in Aussicht gestellt. Trump kündigte am Donnerstag an, das Weiße Haus zu verlassen, wenn das Wahlkollegium für seinen Kontrahenten Joe Biden gestimmt habe. «Sicher werde ich das. Und Sie wissen das», sagte er anlässlich des Feiertags Thanksgiving vor Journalisten. Das Treffen der Wahlleute ist für den 14. Dezember angesetzt.

Der Demokrat Biden hatte die Wahl am 3. November gewonnen. Allerdings hat Trump seine Niederlage bislang nicht eingestanden und spricht von Betrug und Unregelmäßigkeiten. Der Republikaner geht gerichtlich gegen das Abstimmungsergebnis vor. Vor kurzem hatte Trump allerdings nach wachsendem Druck aus seiner Partei den Weg für eine Machtübergabe an Biden freigemacht.

Betrugsvorwürfe erneuert

Nun antwortete er erstmals seit der Wahl auf Fragen von Reportern. Er wiederholte zugleich seine Betrugsvorwürfe. «Es war eine manipulierte Wahl», betonte er, «auf höchster Ebene.» Trump ergänzte: «Wir wissen, dass es massiven Betrug gab.» Erneut lieferte er keine Belege für diese Darstellung.

Es wäre «sehr hart», eine Niederlage einzuräumen, sagte Trump außerdem. Er finde es «nicht richtig», dass Biden bereits ein Kabinett zusammenstelle. Mit Blick auf seine Behauptungen zum Wahlbetrug sagte er, die Wahlinfrastruktur der USA sei wie in einem «Land der Dritten Welt». Auch Tote hätten abgestimmt, behauptete er.

Biden hat unter dem Strich landesweit über sechs Millionen Stimmen mehr erhalten als Trump. Wichtig ist aber, wie ein Kandidat in einzelnen Bundesstaaten abschneidet. Denn über den Sieger entscheidet letztlich nicht die Mehrheit der insgesamt abgegebenen Stimmen, sondern das Wahlkollegium. Dieses setzt sich aus Wahlleuten zusammen, die jeder Bundesstaat abhängig von seiner Bevölkerungszahl stellt. In der Regel werden alle Wahlleute eines Staats dem Kandidaten zugeteilt, der dort jeweils am besten abschneidet.

(L'essentiel/DPA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pokahontas am 27.11.2020 08:58 Report Diesen Beitrag melden

    Wei ass et dann wann dee Wahlkollegium vir den Trump wiehlt as den Bieden dann raus.

  • Dagobert am 27.11.2020 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Bin mal gespannt was Donald beim Umzug alles mitgehen lässt...

  • jimbo am 27.11.2020 08:47 Report Diesen Beitrag melden

    Daat hun den Trump an ech gemeinsam: mir sin allenzwee Geiler an zeihen eis Geigenseiteg um Spitz. Love Him

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dagobert am 27.11.2020 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Bin mal gespannt was Donald beim Umzug alles mitgehen lässt...

  • Pokahontas am 27.11.2020 08:58 Report Diesen Beitrag melden

    Wei ass et dann wann dee Wahlkollegium vir den Trump wiehlt as den Bieden dann raus.

  • jimbo am 27.11.2020 08:47 Report Diesen Beitrag melden

    Daat hun den Trump an ech gemeinsam: mir sin allenzwee Geiler an zeihen eis Geigenseiteg um Spitz. Love Him