Anthony Fauci

19. Oktober 2020 07:24; Akt: 19.10.2020 07:45 Print

Trump glaube «im tiefsten Innern an die Wissenschaft»

Der US-Präsident ist nicht gut auf Wissenschaft zu sprechen. Doch sein Gesundheitsexperte sagt, er vertraue ihr im Grunde dennoch und nennt als Grund dessen Covid-19-Erkrankung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der prominente US-Gesundheitsexperte Anthony Fauci sagte in einem am Sonntag ausgestrahlten Interview mit dem Sender CBS: «Ich glaube, im tiefsten Innern glaubt der Präsident an die Wissenschaft. Wenn er es nicht täte, hätte er seine Gesundheit nicht den sehr kompetenten Ärzten im Walter-Reed-Militärkrankenhaus anvertraut.» Trump war Anfang Oktober positiv auf das Coronavirus getestet und anschließend für drei Tage im Krankenhaus behandelt worden.

Der Präsident wiederum verteidigte an einem Wahlkampfauftritt seinen Widerstand gegen den Rat von Wissenschaftlern in der Corona-Pandemie. «Hätte ich komplett auf die Wissenschaftler gehört, hätten wir jetzt ein Land, das in einer massiven Depression wäre», sagte Trump in Carson City im US-Bundesstaat Nevada am Sonntag. «Stattdessen sind wir wie ein Raketenschiff.» Trump machte sich erneut über seinen demokratischen Herausforderer Joe Biden lustig, weil dieser verspricht, sich im Kampf gegen das Coronavirus am Rat der Wissenschaftler zu orientieren. Wenig später warf Trump Biden vor, einen «unwissenschaftlichen Lockdown» zur Eindämmung des Coronavirus zu verhängen, wenn er gewählt werde.

«Biden-Depression» oder «Trump-Super-Erholung»

Am dritten November hätten die Amerikaner die Wahl zwischen einer «Trump-Super-Erholung» der Wirtschaft und einer «Biden-Depression», sagte Trump. Er warnte, mit Biden würden die Steuern steigen und Jobs ins Ausland abwandern. Dabei verspricht Biden, US-Firmen mit Strafsteuern von der Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland abzuhalten und für niemanden Steuern zu erhöhen, der weniger als 400.000 Dollar im Jahr verdient, wenn er gewinnt.

Die Pandemie ist in den USA nach wie vor außer Kontrolle. Mehr als 8,1 Millionen Ansteckungen wurden seit Beginn nachgewiesen, fast 220.000 Menschen starben nach einer Infektion. Derzeit ist wieder ein Aufwärtstrend bei der Anzahl der Corona-Neuinfektionen pro Tag zu erkennen. Ungeachtet dessen rief Trump die Bundesstaaten am Sonntag zur vollständigen Öffnung auf.

(L'essentiel/SDA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daisy am 19.10.2020 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Der verrückte Onkel glaubt doch nur an "alternative facts".

  • DagobertDuck am 20.10.2020 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Donald Trump glaubt im tiefsten Innern nur an sich selbst. "Ich will keine fremden Götter neben mir haben."

Die neusten Leser-Kommentare

  • DagobertDuck am 20.10.2020 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Donald Trump glaubt im tiefsten Innern nur an sich selbst. "Ich will keine fremden Götter neben mir haben."

  • Daisy am 19.10.2020 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Der verrückte Onkel glaubt doch nur an "alternative facts".