Demokraten empört

18. Oktober 2019 02:55; Akt: 18.10.2019 07:25 Print

Trump plant G7-​​Gipfel im eigenen Golfhotel

Der US-Präsident will das G7-Meeting nächstes Jahr in seinem Trump-Hotel bei Miami abhalten – die Demokraten sind empört.

storybild

Er werde beim G7-Gipfel in seinem eigenen Hotel keinen Gewinn machen: US-Präsident Donald Trump. (17. Oktober 2019) (Bild: David Kent)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, den G7-Gipfel im kommenden Jahr in seinem eigenen Golfhotel «Trump National Doral» in Florida abzuhalten, hat bei der Opposition für Empörung gesorgt. Das sei eines der unverfrorensten Beispiele für Trumps Korruption, sagte der demokratische Kongressabgeordnete Jerrold Nadler, der Vorsitzende des im Repräsentantenhaus für Rechtsfragen zuständigen Judiciary Committee.

«Niemand steht über dem Gesetz», twitterte die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi.

Die US-Verfassung verbietet es dem Präsidenten, ohne Zustimmung des Kongresses Entlohnungen oder Gebühren von fremden Regierungen anzunehmen. Trumps amtierender Stabschef Mick Mulvaney sagte, der Präsident werde mit der Veranstaltung keinen Gewinn machen, weil sein Hotel alles zum Selbstkostenpreis berechnen werde. Seine Verwaltung habe verschiedene Hotels angeschaut, das Trump National Doral sei aber weit und breit der beste Ort für so eine Veranstaltung.

(L'essentiel/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Crazy Donald am 18.10.2019 09:18 Report Diesen Beitrag melden

    Alle Zimmer sind schon verwanzt.

  • rene reichling am 18.10.2019 07:46 Report Diesen Beitrag melden

    wir könnten das ja auch auf meiner terrasse abhalten.dann könnte ich verschiedene von diesen gestalten mal richtig zusammenstauchen.

  • Jean H. am 18.10.2019 07:40 Report Diesen Beitrag melden

    Ist er nächstes Jahr denn überhaupt noch Präsi ????

Die neusten Leser-Kommentare

  • Crazy Donald am 18.10.2019 09:18 Report Diesen Beitrag melden

    Alle Zimmer sind schon verwanzt.

  • rene reichling am 18.10.2019 07:46 Report Diesen Beitrag melden

    wir könnten das ja auch auf meiner terrasse abhalten.dann könnte ich verschiedene von diesen gestalten mal richtig zusammenstauchen.

  • Jean H. am 18.10.2019 07:40 Report Diesen Beitrag melden

    Ist er nächstes Jahr denn überhaupt noch Präsi ????