Wegen Steuer-Bericht

22. September 2021 22:02; Akt: 22.09.2021 22:21 Print

Trump verklagt «New York Times» und seine Nichte

Trump habe eine Klage gegen die Zeitung, drei Reporter des Blattes und seine Nichte einreichen lassen. Sie hätten sich zu einem «heimtückischen Komplott» zusammengetan.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der frühere US-Präsident Donald Trump geht wegen einer Berichterstattung über seine Finanzen juristisch gegen seine Nichte Mary Trump und die Zeitung «New York Times» vor. Trump habe am Dienstag (Ortszeit) bei einem Gericht im Bundesstaat New York eine Klage gegen die Zeitung, drei Reporter des Blattes und seine Nichte einreichen lassen, meldete die «New York Times». Ihnen werde darin vorgeworfen, sie hätten sich zu einem «heimtückischen Komplott» zusammengetan, um unrechtmäßig an seine vertraulichen Steuerdokumente zu kommen und diese für Berichte und ein Buch zu nutzen.

Hintergrund ist unter anderem ein Artikel der Zeitung aus dem Jahr 2018, in dem es hieß, Trump habe sich nicht wie von ihm dargestellt aus eigener Kraft ein großes Vermögen erarbeitet, sondern mit Hilfe von dubiosen Methoden und Steuerhinterziehung über Jahre vom Unternehmen seines Vaters Hunderte Millionen US-Dollar übertragen bekommen. Trumps Nichte Mary, die ihren Onkel seit langem öffentlich kritisiert, hatte in einem Enthüllungsbuch 2020 offenbart, dass sie der Zeitung Steuerdokumente zugespielt habe.

Trump fordert 100 Millionen US-Dollar Schadenersatz

Trump fordere in der Klage Schadenersatz von mindestens 100 Millionen US-Dollar, hieß es weiter. Die «New York Times» verteidigte ihre Berichterstattung vehement und kündigte an, sich juristisch gegen die Klage zu wehren.

Trump ist seit langem in Rechtsstreitigkeiten rund um seine Finanz- und Steuerunterlagen verwickelt und versucht mit aller Kraft und auf verschiedenen Wegen, die Offenlegung von Dokumenten zu verhindern. Die Herausgabe von Finanz- und Steuerunterlagen hoher Amtsträger hat in den USA lange Tradition. Präsidentschaftskandidaten veröffentlichen ihre Steuerunterlagen üblicherweise bereits im Wahlkampf. Trump hat dies jedoch stets abgelehnt, auch als Präsident.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reddit am 23.09.2021 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    So sieht ein Komplott aus, Herrn Trump:"Memo Reveals Trump Campaign Knew Voting Machine Claims Were Baseless. The memo shows that Trump’s people were aware early on that there was no proof the 2020 election had been rigged." lol!

  • de Krätzert am 23.09.2021 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Viléicht gët hién jo virun séngem Steiererklärungen de Lëffel of !!??? Da kënnt Ameria an de Rescht vun der Welt daat donkelt Kapitel endlech zouschloën ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Reddit am 23.09.2021 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    So sieht ein Komplott aus, Herrn Trump:"Memo Reveals Trump Campaign Knew Voting Machine Claims Were Baseless. The memo shows that Trump’s people were aware early on that there was no proof the 2020 election had been rigged." lol!

  • de Krätzert am 23.09.2021 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Viléicht gët hién jo virun séngem Steiererklärungen de Lëffel of !!??? Da kënnt Ameria an de Rescht vun der Welt daat donkelt Kapitel endlech zouschloën ...