Nur Geimpfte

20. September 2021 16:29; Akt: 20.09.2021 16:37 Print

USA lassen ab November Europäer wieder ins Land

Per 1. November wollen die USA ihre Einreisebeschränkungen wieder aufheben. Geimpfte Reisende aus der EU und Großbritannien dürfen dann wieder ins Land.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die USA wollen laut Medienberichten die Einreisebeschränkungen aus der Europäischen Union und Großbritannien bald für Geimpfte aufheben. Die Lockerung solle noch am Montag bekanntgeben werden, berichteten die «Financial Times», die Website «Politico» und der Sender CNN. Der Zeitung und CNN zufolge soll der Schritt im November greifen.

Der weitgehende Einreisestopp war zu Beginn der Corona-Pandemie Anfang 2020 vom damaligen US-Präsidenten Donald Trump verhängt und bisher von seinem Nachfolger Joe Biden aufrechterhalten worden. Unter anderem aus der Reisebranche wurde schon lange eine Lockerung zumindest für gegen das Coronavirus geimpfte Reisende gefordert. In Washington, Brüssel und London gab es zunächst keine Bestätigung für die Berichte. «Politico» berief sich auf EU-Diplomaten, die «Financial Times» und CNN auf nicht näher umrissene informierte Personen.

Ausnahmen nur für US-Bürger

Die bisherigen Reisebeschränkungen besagen, dass nur US-Bürger und Besitzer einer Green Card sowie deren Familienmitglieder in die USA einreisen dürfen, wenn sie sich in den vergangenen 14 Tagen in der EU oder Großbritannien aufgehalten haben. Alle anderen brauchen eine spezielle Erlaubnis.

Die EU hatte die Mitgliedsstaaten bereits im Sommer aufgefordert, Beschränkungen für Reisende aus den USA und mehreren anderen Ländern schrittweise aufzuheben. Deutschland hatte daraufhin Einreisen unter anderem aus den USA «zu allen zulässigen Aufenthaltszwecken einschließlich Tourismus» wieder erlaubt. Die US-Regierung hielt jedoch im Juli unter Verweis auf die ansteckendere Delta-Variante an den Einschränkungen fest.

(L'essentiel/DPA/ore)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Der Manu am 20.09.2021 20:21 Report Diesen Beitrag melden

    Jawoll !!

  • packtiech am 21.09.2021 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    oh nein jetzt darf ich nicht einreisen und ich wollte unbedingt noch Herr Biden begrüssen!

  • Unwissend am 21.09.2021 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    Egal mit welchem Impfstoff? Mir ist zu Ohren gekommen, Astrazeneca wir nicht von den USA als wirksamer Impfstoff angesehen, und somit bekommt man keine Einreisebewilligung. Konnte es allerdings nicht mehr nachlesen, was mich daranz zweifeln lässt ob diese Behauptung stimmt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 21.09.2021 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na klar! Léiwer Europäer mat Suen eran wéi déi armen Schlucker aus Haiti an Latinos op der mexikanescher Grenz!esou ähnlech den Yankees hir Iwwerleeung?

  • packtiech am 21.09.2021 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    oh nein jetzt darf ich nicht einreisen und ich wollte unbedingt noch Herr Biden begrüssen!

  • Unwissend am 21.09.2021 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    Egal mit welchem Impfstoff? Mir ist zu Ohren gekommen, Astrazeneca wir nicht von den USA als wirksamer Impfstoff angesehen, und somit bekommt man keine Einreisebewilligung. Konnte es allerdings nicht mehr nachlesen, was mich daranz zweifeln lässt ob diese Behauptung stimmt.

  • Der Manu am 20.09.2021 20:21 Report Diesen Beitrag melden

    Jawoll !!