«Space Force»

09. August 2018 20:32; Akt: 09.08.2018 20:35 Print

USA wollen eine Weltraum-​​Armee gründen

Für acht Milliarden soll innerhalb fünf Jahren die US-Verteidigung im Weltraum aufgebaut werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Die US-Regierung will bis zum Jahr 2020 eine eigene Streitkraft für die Verteidigung im Weltraum ins Leben rufen. «Die Zeit ist gekommen, die United States Space Force zu gründen», sagte US-Vizepräsident Mike Pence am Donnerstag im Pentagon.

Die Regierung von Präsident Donald Trump werde den Kongress dafür im Verteidigungsbudget 2020 um acht Milliarden Dollar für einen Fünfjahreszeitraum bitten. Pence nannte zur Begründung Bedrohungen durch Russland und China, die Weltraumwaffen entwickelten.

«Es ist nicht genug, nur eine amerikanische Präsenz im Weltraum zu haben. Wir müssen amerikanische Dominanz im Weltraum haben. Und das werden wir», sagte Pence. «Frieden kommt nur durch Kraft. Im Bereich des Weltalls wird die United States Space Force in den nächsten Jahren diese Kraft sein.»

«Weltraum-Kriegsführungsprofis»

Das Pentagon legte am Donnerstag einen Bericht zum Aufbau einer «Space Force» vor. Dazu gehörten unter anderem eine Weltraum-Entwicklungsorganisation und die Gründung einer Einheit von Experten, die zu «Weltraum-Kriegsführungsprofis» ausgebildet würden. Außerdem soll ein neues US-Weltraumkommando ins Leben gerufen werden, «um Weltraum-Kriegsführung zu verbessern und zu entwickeln».

Im Pentagon-Bericht hieß es weiter, Ziel sei es, «lebensnotwendige US-Interessen im Weltraum zu schützen». Die USA müssten uneingeschränkten Zugang zum All haben und dort frei operieren können, «um Amerikas Sicherheit, wirtschaftlichen Wohlstand und wissenschaftliche Erkenntnisse voranzubringen».

Die «Space Force» soll neben dem Heer, der Marine, der Luftwaffe, dem Marineinfanteriekorps und der Küstenwache die sechste eigenständige Teilstreitkraft der USA werden.

Trump hatte erstmals im März die Gründung einer «Space Force» vorgeschlagen. Im Juni wies er das Pentagon an, «den wichtigen Prozess einer Gründung von Space Force als sechsten Zweig der Streitkräfte zu beginnen». Die «Space Force» solle getrennt von und gleichwertig zu den anderen Teilstreitkräften sein.

(L'essentiel/kat/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • neon am 10.08.2018 09:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich glaube ich krieg einen schlag, was für eine sendung sind den die amerikaner den. Wie wäre es wenn trump mal gehirn spieglung macht den viele zellen hat er wohl nicht. Dieser wahnsinniger

  • Dollarfeuerwerk am 10.08.2018 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Die Amerikaner hatten doch schon mal einen Starwars-Fetisch. Es sollten mit starken Lasern Weltraumraketen abgeschossen werden. Ging damals aber schon in die Hose. Von dem verbrannten Geld sprechen sie nicht mehr.

  • Daweb am 10.08.2018 08:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Se sollen den trump op de mound schéissen dat ass ofschreckung genug

Die neusten Leser-Kommentare

  • Benni am 10.08.2018 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Sie können nicht mal Amerika vor den wenigen Meteoriten schützen die vom Himmel fallen, geschweige denn sie zu vorhersagen.

  • Dollarfeuerwerk am 10.08.2018 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Die Amerikaner hatten doch schon mal einen Starwars-Fetisch. Es sollten mit starken Lasern Weltraumraketen abgeschossen werden. Ging damals aber schon in die Hose. Von dem verbrannten Geld sprechen sie nicht mehr.

  • neon am 10.08.2018 09:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich glaube ich krieg einen schlag, was für eine sendung sind den die amerikaner den. Wie wäre es wenn trump mal gehirn spieglung macht den viele zellen hat er wohl nicht. Dieser wahnsinniger

  • Trump first am 10.08.2018 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    Trumpdominanz im Weltraum und auf der Erde? ... was kann mann sich sonst noch wünschen! ... Amerika furzt auf uns alle ...

  • Daweb am 10.08.2018 08:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Se sollen den trump op de mound schéissen dat ass ofschreckung genug