Nur mit Impfung

05. August 2021 07:19; Akt: 05.08.2021 07:22 Print

USA wollen ihre Grenzen wieder öffnen

Nur wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, soll künftig wieder in die Vereinigten Staaten reisen dürfen, wie ein Beamter des Weißen Hauses sagte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die USA planen, ihre Grenzen für vollständig geimpfte Besucher wieder zu öffnen. Washington entwickele «einen stufenweisen Ansatz, der im Laufe der Zeit bedeuten wird, dass ausländische Staatsangehörige, die in die Vereinigten Staaten reisen – aus allen Ländern – vollständig geimpft sein müssen», sagte ein Beamter des Weißen Hauses am Mittwoch. Dabei werde es «begrenzte Ausnahmen» geben.

Einen Zeitrahmen nannte der Beamte nicht. Die Arbeitsgruppen, die sich mit diesem Thema befassen, «entwickeln eine Politik, um zu gegebener Zeit auf dieses neue System umsteigen zu können».

Delta als Begründung

Erst Ende Juli hatte die Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, betont, die verhängten Einreisebeschränkungen für Reisende aus Europa und anderen Ländern würden vorerst nicht aufgehoben. Zur Begründung verwies sie darauf, dass sich die ansteckendere Delta-Variante des Coronavirus «sowohl hier als auch im Ausland» ausbreite.

Die USA hatten vor über einem Jahr die Einreise für Bürger der EU, Großbritanniens, Chinas und des Iran eingeschränkt. Später kamen weitere Länder hinzu, darunter Brasilien und Indien. Ausnahmen vom US-Einreiseverbot gelten unter anderem für Studenten, Journalisten und Geschäftsleute.

Die EU hob ihre Einreisebeschränkungen für US-Bürger im Juni auf und drängte die US-Regierung, nachzuziehen. Auch die Wirtschaft und durch die Regelungen getrennte Paare fordern eine Aufhebung des US-Einreiseverbotes.

(L'essentiel/AFP/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Phil am 05.08.2021 22:57 Report Diesen Beitrag melden

    10 Stonnen mat honnerten vun Leit an dem Aluminiumstube mat enger Masque um Gesicht? Fréier jo... mä haut mat deem sénilen Altersheimpräsident.... Nee Merci, do gett et besseres!

  • packtiech am 05.08.2021 12:45 Report Diesen Beitrag melden

    pfff mir wurscht muss ja nicht dorthinfliegen, gibt noch viele interessantere Länder!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Phil am 05.08.2021 22:57 Report Diesen Beitrag melden

    10 Stonnen mat honnerten vun Leit an dem Aluminiumstube mat enger Masque um Gesicht? Fréier jo... mä haut mat deem sénilen Altersheimpräsident.... Nee Merci, do gett et besseres!

  • packtiech am 05.08.2021 12:45 Report Diesen Beitrag melden

    pfff mir wurscht muss ja nicht dorthinfliegen, gibt noch viele interessantere Länder!

    • Ach ja am 05.08.2021 16:03 Report Diesen Beitrag melden

      Dir ist immer alles wurscht, lieber packtiech ;-)

    • @packtiech am 06.08.2021 13:58 Report Diesen Beitrag melden

      Pfff...fir dech as gläich all Land zou. Mee du hues jo e Keller.

    einklappen einklappen