Spektakuläre Bilder

09. Januar 2018 07:14; Akt: 09.01.2018 07:20 Print

Farbenfabrik brennt lichterloh

In einem Londoner Fabrikgebäude ist ein Feuer ausgebrochen. Augenzeugen sprechen von einem «Feuerball» am Himmel.

Riesiges Feuer im Norden Londons: Eine Fabrik steht in Vollbrand. (Video: Tamedia/London Fire Brigade)

Zum Thema

15 Feuerwehrwagen und 90 Feuerwehrmänner waren am Montagabend damit beschäftigt, einen schweren Brand im Norden Londons zu löschen. Wie der Mirror schreibt, war der Brand in einer Farbenfabrik ausgebrochen.

Der ganze Himmel wurde daraufhin Rot gefärbt, Rauchsäulen stiegen nach oben. Eine Augenzeugin spricht von einem «Feuerball». Die Feuerwehr bat die Bewohner, alle Fenster zu schließen und die Gegend mit dem Auto zu meiden.

Erinnerung an Grenfell-Unglück

Bei besorgten Usern werden Erinnerungen an den verheerenden Brand im Grenfell Tower, der im Sommer 2017 in Flammen aufging.

71 Menschen kamen am 14. Juni ums Leben.

Bislang gibt es laut Londoner Feuerwehr keine Angaben zu Verletzten. Die Fabrikmitarbeiter konnten das Gebäude verlassen, ehe die Feuerwehr ankam. Die Brandursache werde nun untersucht.

(L'essentiel/roy)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.