Grosse Enttäuschung

06. November 2017 15:01; Akt: 06.11.2017 15:01 Print

14-​​Jähriger ist im Bordell unzufrieden und ruft Polizei

Ein Teenager erschlich sich unter falschen Vorgaben einen Besuch bei einer Prostituierten. Doch von der Leistung war er enttäuscht - also rief er die Polizei.

storybild

Mit der Leistung der Prostituierten war ein 14-Jähriger nicht wirklich zufrieden. (Bild: DPA)

Zum Thema

Ein erst 14-jähriger enttäuschter Bordellbesucher hat in Braunschweig einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Jugendliche habe die Dienste einer Prostituierten in Anspruch genommen, sei mit den «erbrachten Leistungen» aber nicht zufrieden gewesen, teilten die Beamten in der niedersächsischen Stadt am Montag mit. Als es zwischen beiden auf der Straße zum Streit kam, wurde die Polizei verständigt und musste sich der Sache annehmen.

Nach Angaben der Beamten hatte sich der Junge in dem Bordell am frühen Sonntagmorgen als 20-Jähriger ausgegeben. Als er sich beschwerte, verwies ihn die 53-jährige Prostituierte des Zimmers.

Die Beamten zeigten für die Kritik des Jugendlichen allerdings nur begrenzt Verständnis, wie sie mitteilten. «Mit dem Hinweis auf das Jugendschutzgesetz wurde er zur nächsten Bushaltestelle gebracht und nach Hause geschickt», berichtete die Polizei. Was er für seine 20 Euro erwartet hatte, wurde nicht überliefert.

(L'essentiel/afp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jérôme am 06.11.2017 16:28 Report Diesen Beitrag melden

    Comme d'hab les meilleurs articles sont en allemands! :-(

    einklappen einklappen
  • sputnik am 06.11.2017 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Jérôme „Practice makes perfect „ Da leier dei sproch oder kuk just biller . Awer mecker net .

  • Marty McFly am 06.11.2017 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    "Kee Bordell enner 18 Joer". Bekommt das Bordell jetzt auch eine Anzeige wegen schlampiger Alterskontrolle und Verstoss gegen das Jugendschutzgesetz?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Granzkätty am 07.11.2017 04:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lisez l'Essentiel en francais (désolée le cedille ne marche pas sur mon clavier) et laissez les autres personnes en paix ou bien lisez des journaux qui sont exclusivement en votre langue. Autre possibilité: apprenez l'allemand!

    • Muki am 07.11.2017 10:25 Report Diesen Beitrag melden

      Voilà bien dit!

    einklappen einklappen
  • Marty McFly am 06.11.2017 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    "Kee Bordell enner 18 Joer". Bekommt das Bordell jetzt auch eine Anzeige wegen schlampiger Alterskontrolle und Verstoss gegen das Jugendschutzgesetz?

  • sputnik am 06.11.2017 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Jérôme „Practice makes perfect „ Da leier dei sproch oder kuk just biller . Awer mecker net .

  • nina am 06.11.2017 18:36 Report Diesen Beitrag melden

    pourqoi ne pas l'ecrire en français

    • luxo am 07.11.2017 07:25 Report Diesen Beitrag melden

      puisqu'au Luxembourg on est polyglotte

    • Muki am 07.11.2017 08:23 Report Diesen Beitrag melden

      Pourquoi tout écrire en français?!

    • Karin am 07.11.2017 11:17 Report Diesen Beitrag melden

      il y a bien une partie française de l'Essentiel. Moi je pourrais bien dire: pourquoi pas écrire en luxembourgeois

    einklappen einklappen
  • jimbo am 06.11.2017 17:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Google Translate!