USA

05. September 2019 10:36; Akt: 05.09.2019 12:01 Print

19-​​Jährige wird von einem Rudel Hunde totgebissen

Adrieanna O’Shea wollte nur kurz rüber zum Nachbarn. Dann stürzte sich ein Rudel Hunde auf sie, zog sie in ein nahegelegenes Waldstück und zerfleischte ihren Körper.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Adrieanna O'shea starb am Samstag im Knoxville Hospital in Knoxville, Tennessee an ihren Verletzungen. Sie war am 23. August von den fünf Hunden ihres Nachbarn angegriffen worden war, berichtete WVLT. An diesem Tag war die Amerikanerin bei einem Freund vorbeigekommen, um ihre Handtasche abzuholen, die sie in der Nacht zuvor dort vergessen hatte. Kurz nachdem Adrieanna gegangen war, hörte eine Zeugin nur noch Schreie: «Nein, Boscoe! Hilf mir! Hilf mir!» Boscoe, so hieß einer der Hunde.

Als die Zeugin nach draußen blickte, sah sie, wie die junge Frau von fünf Hunden aus dem Nachbarhaus angegriffen wurde. Dann sei das Mädchen von den Hunden in einen nahegelegenen Wald gezerrt worden, berichtet Knoxville News Sentinel. Als die Polizei eintraf, war die Studentin bewusstlos und ihr Körper mit Blut und Dreck bedeckt.

Die Polizei erschoss einen der Hunde. Die anderen vier Hunde wurden nach dem Angriff eingeschläfert. Die Untersuchungen zum Fall laufen noch.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mittelfinger am 06.09.2019 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    drei vollidioten dei naischt verstan hun.

  • Winnie Pooh am 06.09.2019 00:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wou sinn dann lo dei ganzen waffen? wann een emol eng bräicht ass alt erem keng do. eng kugel fir all veih an ferdech

  • Traureg am 06.09.2019 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Déi aarm Déieren

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mittelfinger am 06.09.2019 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    drei vollidioten dei naischt verstan hun.

  • Traureg am 06.09.2019 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Déi aarm Déieren

  • Joe am 06.09.2019 04:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Déi arm Déiren.

  • Winnie Pooh am 06.09.2019 00:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wou sinn dann lo dei ganzen waffen? wann een emol eng bräicht ass alt erem keng do. eng kugel fir all veih an ferdech

  • Mr Crabs am 05.09.2019 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mastiff,Pittbull an Rottweiler, wei kenen nemmen esou Deieren frei eröm lafen ?huelt aer muppen un d lengt .Prisong fir d besetzer an basta.et waert jo lo net een schreiwen"dei aarm deieren".

    • Kreckelneckel am 06.09.2019 07:09 Report Diesen Beitrag melden

      Et ass net d'Hondsrass déi se agressiv mescht, mä d'Haltung an den Training. Den Pitbull gëllt allgement als ganz Famillienfrëndlechen Hond.

    • Der Mensch am 06.09.2019 07:10 Report Diesen Beitrag melden

      dei aarm deieren

    • Knouter am 06.09.2019 10:51 Report Diesen Beitrag melden

      Mr Crabs dat as jo rem egal wat! Ech sinn vun engem CockerSpaniel gebass ginn, an awer nach ni vun engem Rotti, Pitti oder Mastiff ... an ech hun oft genug mat denen Rassen ze dinn. Wann een seng Hënn zur Attack ofriicht, brauch een sech net ze wonneren, mee dann kann all grousse Mupp geféierlech ginn - siehe dem Daitschen sain léifsten Hond

    einklappen einklappen