Schiesserei in Houston

29. Dezember 2019 13:49; Akt: 29.12.2019 13:54 Print

2 Tote beim Dreh eines Rap-​​Videos

Eine Gruppe drehte auf einem Parkplatz in der Nähe von Houston ein Musikvideo, als sie plötzlich von Unbekannten beschossen wurde.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Dreh eines Rap-Videos in Berwyn, einem Vorort von Houston im US-Staat Texas, endete am Freitagabend blutig. Als eine Gruppe Männer auf dem Parkplatz eines Bürokomplexes Aufnahmen für ein Musikvideo machten, wurden sie von Unbekannten beschossen. In der Folge kamen zwei Menschen ums Leben, sieben weitere wurden verletzt. Vier von ihnen werden im Krankenhaus behandelt.

Wie Sheriff Ed Gonzalez gegenüber CNN schildert, sollen mehrere Personen «mit dem Auto oder zu Fuß» die Musiker und die Filmcrew überfallen haben. Die Polizei sei gegen 21.30 Uhr (Lokalzeit) wegen der Schießerei alarmiert worden. Am Tatort entdeckten die Beamten zwei bereits verstorbene Menschen.

Die Ermittlungen laufen noch. «Das ist eine sehr ernste Situation – dies ist eine Wohngegend», sagte Sheriff Gonzalez. «Es wurden sehr viele Schüsse abgegeben.»

(L'essentiel/kle)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Winnie Pooh am 29.12.2019 15:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Maja, emmer iwwert Drogen, Kriminaliteit a Scheissereien rappen, w.e.g. daat ass d‘Realiteit. Mee weinstens hun se lo Opnahmen fir hiert Video dei „real“ sinn, wei een et am Jargon emmer betount ;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Winnie Pooh am 29.12.2019 15:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Maja, emmer iwwert Drogen, Kriminaliteit a Scheissereien rappen, w.e.g. daat ass d‘Realiteit. Mee weinstens hun se lo Opnahmen fir hiert Video dei „real“ sinn, wei een et am Jargon emmer betount ;)