Aua! Eingeklemmt...

02. Januar 2018 17:35; Akt: 02.01.2018 17:41 Print

Schwarzfahrer bleibt mit Penis in Schranke stecken

Ein Londoner versuchte in einer U-Bahn-Station die Ticketschranke zu überspringen. Doch das ging im wahrsten Sinne des Wortes in die Hose...

Zum Thema

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: In London war ein junger Mann offenbar ohne Ticket für die U-Bahn unterwegs. Er dachte, er könne die Zugangsschranken einfach überspringen, ohne zu zahlen.

Doch er wusste nicht, dass die Schranken – zwei Flügeltüren links und rechts – auf genau solche Momente vorbereitet sind und dann einfach zuschnappen, um Schwarzfahrer zu stoppen.

Der Mann hatte allerdings besonderes Pech: Nicht nur, dass er erwischt wurde – der Schranken klemmte auch noch sein bestes Stück ein. Passanten, Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe und Polizei befreiten dann den Schwarzfahrer.

(L'essentiel/jm)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anabel am 03.01.2018 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat huet bestëmmt weigedon????Déi nächste Kéier bezillt e vläit

  • Bonne année am 02.01.2018 20:40 Report Diesen Beitrag melden

    Cela lui fera les couilles....et une bonne leçon, qu'on le laisse là quelques heures.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anabel am 03.01.2018 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat huet bestëmmt weigedon????Déi nächste Kéier bezillt e vläit

  • Bonne année am 02.01.2018 20:40 Report Diesen Beitrag melden

    Cela lui fera les couilles....et une bonne leçon, qu'on le laisse là quelques heures.

    • El Pais am 03.01.2018 08:34 Report Diesen Beitrag melden

      Peut être cet Homme n'avais pas d'argent pour s'acheter un billet. Faut pas jujer trop vite.

    • @El Pais am 03.01.2018 09:12 Report Diesen Beitrag melden

      Il y a des aides aux UK, les personnes ne pouvant pas se payer le métro ont le droit de voyager gratuitement... il faut arrêter d'être trop naïf/laxiste. Je dis aussi bonne leçon !

    einklappen einklappen