Autsch!

31. Dezember 2017 10:25; Akt: 23.03.2018 12:05 Print

Frau beißt Mann beim Sex den Hoden komplett ab

Am zweiten Weihnachtstag kuschelte ein Ehepaar aus Taiwan wohl zu intensiv miteinander. Beim Liebesspiel biss die Frau ihrem Mann einfach die Juwelen ab.

storybild

«Es war ein Versehen!» (Bild: iStock)

Zum Thema

Als die Ersthelfer beim Haus des Paares ankamen, wartete der 51-Jährige bereits vor der Tür. Im Bademantel erwartete er die Rettungskräfte, in der Hand eine Schüssel mit seinem abgekauten Hoden darin.

Die Frau stand hinter ihm und rief immer wieder: «Es war ein Versehen!», berichtet die AppleDaily aus Taiwan. Laut eigenen Angaben, hätte sie in einer «Woge der Erregung» zugebissen.

Hodensack - ohne Hoden

Der 51-Jährige wurde sofort in das nächste Krankenhaus gebracht. Laut lokalen Medien, musste bis in die frühen Morgenstunden operiert werden. Der Hodensack konnte angenäht werden, der Hoden selbst jedoch nicht mehr.

Der Chirurg meinte gegenüber AppleDaily: «Wir hatten Angst, dass der Mann seine Zeugungsfähigkeit im Falle einer Infektion vollends verlieren könnte.» Glücklicherweise besitzt der Mann bereits zwei Kinder, weshalb er das wohl irgendwie noch verkraften könnte.

(L'essentiel/slo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 31.12.2017 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eierlos ist scheisse. Keine Glocken die mehr läuten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 31.12.2017 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eierlos ist scheisse. Keine Glocken die mehr läuten.