Delikate Sache

01. Juli 2020 13:30; Akt: 01.07.2020 13:39 Print

Polizei sucht Frau nach Pornodreh im Bus

Porno-Starlet Kaori Dominick wird nach einem heißen Dreh in einem Bus von der kolumbianischen Polizei gesucht. Der Grund ist dennoch überraschend.

storybild

Porno-Starlet Kaori Dominick hat Ärger mit den kolumbianischen Behörden. (Bild: Screenshot Pornhub)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Video, das in einem Bus in der kolumbianischen Stadt Cali entstanden sein soll, sorgt für reichlich Ärger mit der Polizei. Doch nicht aufgrund der sexuellen Aktivitäten, die in dem kurzen Clip zu sehen sind, sondern weil die Hauptdarstellerin keine Corona-Maske getragen hat.

Unglaublich, aber wahr. Nicht der unsittliche Inhalt des Pornovideos, welches in aller Öffentlichkeit gedreht wurde, sondern die Tatsache, dass «Hauptdarstellerin» Kaori Dominick stellenweise ohne Mundschutz in dem Bus zu sehen ist, erregt die kolumbianischen Gemüter. 

Außerdem soll Dominick am Ende des Clips, der mittlerweile von Pornhub gelöscht wurde, dem Mann ihren getragenen Slip überreichen - beides verstößt gegen die aktuellen Gesundheitsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus.

Schauspieler werden gesucht

Oscar Ortiz, der Präsident von Metrocali, dem kommunalen Transportunternehmen, das für die Strafe zuständige ist, twitterte: «Das Porno-Video im Bus wird an die Behörden gesendet, um die Schauspieler zu identifizieren.» Beiden droht eine saftige Geldstrafe.

Kolumbien hat schon Ende März eine Ausgangssperre verhängt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden. Aktuell sind 91.995 Fälle von Covid-19 gemeldet, 3256 Todesfälle wurden registriert.

(L'essentiel/dob)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Graf Porno am 01.07.2020 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Zitat "Das Porno-Video im Bus wird an die Behörden gesendet, um die Schauspieler zu identifizieren" Ma déi wärten séch fréen an daat belaaschtend Material ausgiebeg ënnert d'Lupp huëlen ;-)

  • oh my god am 01.07.2020 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    dei hun weinstens eng gesond Anstellung. An den USA an hei am moralisteschen verklemmten Europa wier den Dauer-Entsaatmodus well 2 cm2 Haut ze gesinn sinn.

  • HAHAHAHA am 01.07.2020 19:41 Report Diesen Beitrag melden

    (Screenshot Pornhub), do huet awer en intensiv rechercheiert : )

Die neusten Leser-Kommentare

  • HAHAHAHA am 01.07.2020 19:41 Report Diesen Beitrag melden

    (Screenshot Pornhub), do huet awer en intensiv rechercheiert : )

  • oh my god am 01.07.2020 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    dei hun weinstens eng gesond Anstellung. An den USA an hei am moralisteschen verklemmten Europa wier den Dauer-Entsaatmodus well 2 cm2 Haut ze gesinn sinn.

  • Quel gâchis am 01.07.2020 15:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Encore un article qui a l'air extra en allemand..... Sur l'essentiel.fr.

  • pedro am 01.07.2020 14:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    holala ....je prend le bus direct

  • Graf Porno am 01.07.2020 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Zitat "Das Porno-Video im Bus wird an die Behörden gesendet, um die Schauspieler zu identifizieren" Ma déi wärten séch fréen an daat belaaschtend Material ausgiebeg ënnert d'Lupp huëlen ;-)