12. Juli 2018 19:26; Akt: 12.07.2018 19:37 Print

Bettel, Macron und Michel gönnen sich Bier und Fritten

Die drei Staatschefs waren gemeinsam mit ihren Ehepartnern nach dem ersten Tag des Nato-Gipfels einen Absacker in der Brüsseler Innenstadt trinken.

Zum Thema

Xavier Bettel war mit Emmanuel Macron und Charles Michel, seinen französischen und belgischen Kollegen, am Mittwochabend auf dem Grand-Place in Brüssel zünftig einen trinken. Nach dem ersten Tag des Nato-Gipfels haben die drei sich das auch redlich verdient.

Die drei Staatsoberhäupter wurden von ihren jeweiligen Ehepartnern begleitet (Gauthier Destenay mit Xavier Bettel, Brigitte mit Emmanuel Macron und Amélie Derbaudrenghien mit Charles Michel). Sie trafen gegen 22.30 Uhr ein und blieben bis gegen 1 Uhr morgens zusammen in der Stadt.

Die drei Staatschefs haben ein gutes Verhältnis zueinander. Im vergangenen August war ihr gegenseitiges Einverständnis sogar so groß, dass sie nahezu das gleiche Outfit trugen. Ob das wohl abgesprochen war? So oder so: die drei verstehen sich.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • omg am 13.07.2018 01:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et sinn déi 3 eenzeg déi franséisch schwätzen, so what?

Die neusten Leser-Kommentare

  • omg am 13.07.2018 01:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et sinn déi 3 eenzeg déi franséisch schwätzen, so what?