Unheimliches Schauspiel

08. September 2017 20:00; Akt: 08.09.2017 20:03 Print

«Erdbeben-​​Lichter» am Himmel geben Rätsel auf

Nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko beobachteten Augenzeugen mysteriöse Lichter am Himmel. Die «Erdbeben-Lichter» sind bisher wissenschaftlich nicht bewiesen.

Ein Augenzeuge filmte die Lichter und stellte das Video auf Twitter.

Zum Thema

Immer wieder berichten Menschen unmittelbar nach Erdbeben von seltsamen Lichtern am Himmel. Das Schauspiel wird zumeist wie der Anblick von Blitzen beschrieben, jedoch ohne dass je ein Donner zu hören wäre.

Nach dem verheerenden Erdbeben der Stärke 8,1 auf der Richter-Skala hat ein Augenzeuge in Mexiko die rätselhaften Erdbeben-Lichter beobachtet und gefilmt. Das Video verbreitet sich seitdem auf sozialen Medien in Windeseile.

Wie Blitze ohne Donner

Nach den schweren Erdstößen scheint die Stadt beinahe totenstill, als in der Ferne immer wieder bläulich-grünliche Lichter am Himmel flackern. Sie wirken in der Tat wie Blitze, Donner hört man nicht.

Über den Ursprung des unheimlichen Anblicks streiten Forscher seit Jahrzehnten. Während manche von einem natürlichen Phänomen ähnlich den Nordlichtern sprechen, sehen andere die Ursache in den Zerstörungen durch das Erdbeben.

Explosionen von Generatoren?

Es könnte sich um ferne Explosionen oder Funken von beschädigten Stromgeneratoren handeln, deren Licht durch die Staubwolken am Himmel reflektiert wird.

Der Anblick der geisterhaften Lichter am Himmel so unmittelbar nach einer verheerenden Naturkatastrophe ist in jedem Fall beeindruckend, um nicht zu sagen unheimlich.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niemand am 09.09.2017 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist kein Rätsel sondern Son-Goku, der gegen Freezer kämpft. XD

Die neusten Leser-Kommentare

  • Niemand am 09.09.2017 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist kein Rätsel sondern Son-Goku, der gegen Freezer kämpft. XD