Frankreich

21. Februar 2017 10:54; Akt: 21.02.2017 10:54 Print

Mann masturbiert im Kinosaal und wird verhaftet

Ein 45-jähriger Franzose spürt bei einer Vorführung von «Fifty Shades Darker» Nervenkitzel in der Hose. Doch das Solosex-Abenteuer wird jäh unterbrochen.

storybild

Eine Szene aus «Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe»: Der Mann wurde während einer Kinovorführung des Erotikfilms im französischen Pays de la Loire verhaftet. (Bild: DPA/Doane Gregory)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Verhängnisvoller Griff in den Schritt: Im französischen Pays de la Loire ist ein Mann von zwei Sitznachbarn beim Masturbieren im Kinosaal ertappt worden und danach in Polizeigewahrsam gelandet. Das meldet die Zeitung Courrier de l'Ouest.

Im Kino von Cholet läuft gerade die Spätaufführung des Erotikfilms «Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe», als der Mann bereits nach wenigen Minuten blank zieht und sich im Dunkeln beim «Palmewedeln» entspannt. Das seltsame Verhalten des Kinobesuchers bleibt jedoch nicht lange unentdeckt: Einem Sitznachbarn und dessen Begleiterin fällt das Selbstgefummle sofort auf. Dumm gelaufen für den Solo-Künstler: Bei dem Paar handelt es sich ausgerechnet um zwei Gendarmen. Die Beamten schreiten sofort zur Tat und führen den 45-Jährigen aus dem Kinosaal.

In Polizeigewahrsam gibt der Mann sofort alles zu. Er erklärt den Beamten, dass er sich schon seit 15 Jahren zur Selbstbefriedigung ins Kino begebe. Der Mann, gegen den keine Vorstrafen bestanden, wird danach wieder freigelassen. Gegen ihn wird wegen Exhibitionismus ermittelt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jean-Christophe am 21.02.2017 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    Verstin ech nët. Di Leit gin e Sexfilm kucken, a wann se ët life hun, da wëllen se daat nët gesin ???

  • Marc am 21.02.2017 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Der Anwalt wird das als'Kunst' verteidigen. Alles schon mal da gewesen, sogar in einem französischen Museum und endete mit Freispruch der Mandantin.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jean-Christophe am 21.02.2017 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    Verstin ech nët. Di Leit gin e Sexfilm kucken, a wann se ët life hun, da wëllen se daat nët gesin ???

  • Marc am 21.02.2017 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Der Anwalt wird das als'Kunst' verteidigen. Alles schon mal da gewesen, sogar in einem französischen Museum und endete mit Freispruch der Mandantin.

    • john am 21.02.2017 14:06 Report Diesen Beitrag melden

      gin Leit esou eppes kucken?

    einklappen einklappen